AKD unterstützt Ukraine-Hilfe – Scheckübergabe aus Aktion „Bücher für den Frieden“

mo Aktuelles

AKD unterstützt Ukraine-Hilfe der Caritas

Kürzlich übergaben Vorstandsmitglieder des Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V., im Beisein einer Zeitzeugin, einen Scheck für die Ukraine-Hilfe an den Vorsitzenden des Caritasverband Arnsberg-Sundern Christian Stockmann. Der Betrag, in Höhe von 1.000,- Euro, stammt aus der Aktion „Bücher für den Frieden“ des AKD Niedereimer aus dem Frühjahr dieses Jahres. Durch den Verkaufserlös des aktuellen Heimatblattes „Der Ninivit“, der sich mit der Aufarbeitung von NS-Zeit, Krieg und Neubeginn anhand von Zeitzeugenberichten beschäftigt, sowie der damit verbundenen Spendenaktion konnte in Niedereimer der stattliche Betrag eingenommen werden.

Der Vorstand sowie die Vereinsmitglieder des AKD Niedereimer sprachen sich auf der Mitgliederversammlung im Juni dafür aus, dass Geld für die Ukraine-Hilfe Vorort zu belassen. Daher sollen nun die finanziellen Mittel, den aus der Ukraine geflüchteten Menschen als „Starthilfe“ zur Verfügung gestellt werden, bevor sie staatliche Unterstützung bekommen.

FOTO: Scheckübergabe im Hause der Caritas – v.l. Simone Toch (Schriftführerin AKD), Maresi Lange (Zeitzeugin), Detlev Becker (Vorsitzender AKD), Christian Stockmann (Vorsitzender Caritas), Arno Hill (Kassierer AKD)

Das könnte dir auch gefallen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.