AWO-Kindergarten „Kleine Eiche“ beschenkt ihre Kinder

mo Aktuelles

Nette Überraschung in Corona-Zeiten

NIEDEREIMER Auf Anregung des Vorsitzenden des Arbeiterwohlfahrt Ortsvereins Arnsberg, Friedel Sölken, erhielten alle 56 Kinder des AWO Kindertagesstätte und Heilpädagogische Kindertagesstätte „Kleine Eiche“ aus Niedereimer kürzlich eine kleine Überraschung nach Hause geliefert. Herr Sölken hatte von der Idee eines Fördervereins aus der Stadt Arnsberg aus der Presse erfahren und diese aufgegriffen. Daraufhin war er an die Erzieherinnen herangetreten und diese suchten kleine Präsente dem Alter der Kinder entsprechend aus. Anschließend besorgte das AWO-Leitungsteam in heimischen Geschäften wie der Buchhandlung Vieth Vorlesebücher und bei Schreibwaren Röhrig hochwertige Malblöcke und Buntstifte. Verpackt in einen AWO-Leinenbeutel mit Anschreiben wurden die Bücher, Malblöcke, Stifte, Seifenblasen und Aufkleber nun vom Kita-Personal verteilt. Beim Empfang der Taschen zuhause zeigten sich die Kindergartenkinder und Eltern sichtlich erfreut über die nette Geste des AWO-Kindergartens Niedereimer, in der gerade für die Kinder so trostlosen Corona-Zeit.

Text und Fotos: Detlev Becker

FOTOS:        Der Inhalt des jeweiligen Leinenbeutels (im Austausch: altersgerechtes Büchlein)

Präsentation der Leinentaschen vor dem Kindergarten „Kleine Eiche“ bei gebotenem Abstand

Das könnte dir auch gefallen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.