Bericht zur 112. Jahreshauptversammlung des TuS 1910 Niedereimer e.V. am 21.01.2023 im Sportheim Niedereimer

mo Aktuelles

Zu Beginn der 112. Jahreshauptversammlung des TuS Niedereimer am vergangenen Samstag entschuldigte sich der ehemalige 1. Vorsitzende Tim Tenner bei den Anwesenden. „Vielleicht klinge ich an dieser Stelle wie eine kaputte Schallplatte, aber dies ist mein letzter Jahresbericht als 1. Vorsitzender“. Aufgrund der ausgefallenen JHVs durch die Pandemie und der Vakanz eines Nachfolgers auf der außer turnusmäßige Versammlung im August, war Tenner 2 Jahre länger als von ihm geplant im Amt. Nichtsdestotrotz leitete er die Generalversammlung ein weiteres Mal souverän.

Der mit 829 Mitgliedern größte Verein im Ort konnte neben diversen sportlichen Aktivitäten, errungenen Sportabzeichen und einer gelungenem Sportplatzeinweihung über eine sehr gesunde Kassenlage berichten. Woraufhin dem geschäftsführenden Vorstand um Tim Tenner, dem ebenfalls ausgeschiedenem Geschäftsführer Uwe Taubitz und dem im Amt verbliebenem 1. Kassierer Hans Joachim Liebig einstimmig die Entlastung erteilt wurde.

Spannend wurde es dann beim Punkt Wahlen. Im Vorfeld wurde viel geflüstert und spekuliert. Sehr glücklich konnte man dann aber verkünden, dass Christian Kunze, bis zum Nachmittag noch Jugendgeschäftsführer, seine Bereitschaft zur Nachfolge von Tenner signalisiert hat. Einstimmig und unter großem Applaus wurde er von der Versammlung zum neuen Chef ernannt. Leider konnte bis dato kein Nachfolger für Uwe Taubitz als Geschäftsführer gefunden werden.

Justin Barisch, welcher auch Vorsitzender der Jugendabteilung ist, übernahm zusätzlich den Posten des 2. Vorsitzenden. Christian Klute bleibt 2. Kassierer und auch Iris Bolle und Marion Erb bleiben dem Vorstand als Gleichstellungsbeauftragte erhalten.

Bei der Wahl zum Sozialwart klang Tenner dann zuerst durchaus wie eine springende Schallplatte. Denn der bald 85-jährige Peter Palm hat dieses Amt seit Jahrzehnten inne. Und wie immer erklärte „der kölsche Pitt“ wie er im Ort heißt: Einmal mach ich es noch! „Als Peter in den Vorstand des TuS eintrat, war Willy Brand deutscher Bundeskanzler, ein Liter Benzin kostete 56.8 Pfennige und Rudi Gutendorf war Trainer auf Schalke. Auf letzteren folgten seitdem 56 weitere Trainer“ hob Tenner den langen Einsatz von Palm für den TuS hervor. Um Peter Palm aber dann doch irgendwann in den verdienten Ruhestand zu entlassen, konnte Marion Erb als Nachfolgerin gewonnen werden. In den nächsten 2 Jahren wird sie in das Amt eingeführt und soll dann hoffentlich ähnlich lange für den TuS aktiv sein.

Für folgende Veranstaltungen wurde am Ende der Sitzung noch geworben:

Kinderkarneval am Rosenmontag ab 14.38 Uhr in der Schützenhalle.

Skifreizeit in Nauders vom 4. – 11. März. Interessenten können sich noch bei Elmar Bertram anmelden.

Die Sportwerbewoche mit Jugendturnieren, der Leichtathletik Vereinsmeisterschaft und dem Tag der offenen Tür um Fronleichnam.

Die Altpapiersammlungen finden weiterhin an jedem 1. Samstag im geraden Monat statt. Die Ergebnisse der Sammlungen sind leider stark zurück gegangen. Hier hofft man, dass wieder mehr Einwohner ihr Altpapier für die Jugendabteilung bereitstellen.

Bereits am Nachmittag versammelte sich die Jugendabteilung. Hier konnte der 1. Vorsitzende Justin Barisch 2 neue Mitstreiter im Vorstand begrüßen. Arian Haxhiaj beerbt Benno Baier als 2. Vorsitzenden. Christian Kunze stellte das Amt des Jugendgeschäftsführers aufgrund seines neuen Postens zur Verfügung. Hier konnte Jens Baier gewonnen werden. Der altersdurchschnitt des Jugendvorstands beträgt nun 20 Jahre. Ein gutes Zeichen für die Zukunft des TuS Niedereimer.

Text und Foto:  Tobias Baier

 

Das könnte dir auch gefallen …

Faschingsgaudi am 18.02.2023

Mit der Faschingsgaudi steigt nach 2 Jahren Zwangspause auch wieder die große Karnevalsparty am Karnevalsamstag. Ab 19.30 Uhr öffnen sich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.