Erfolgreiche Jahreshauptversammlung beim TuS Niedereimer – Kunstrasenbau startet im Frühjahr

mo Aktuelles

Um 19:04 Uhr Eröffnete der 1. Vorsitzende Tim Tenner die 110. Jahreshauptversammlung des TuS Niedereimer. Bei seiner Begrüßung informierte er die 81 Anwesenden auch darüber, dass die neue Satzung nun endlich in Kraft getreten ist.

Im Anschluss wurden direkt die Sportabzeichen der Erwachsenen verliehen und insgesamt 27 Mitglieder für ihre Vereinstreue geehrt.

In seinem Bericht blickte Tenner noch einmal auf die vergangenen Veranstaltungen zurück. Hervorgehoben hat er dort vor allem den im Stadtgebiet geschätzten Kinderkarneval am Rosenmontag, die Sportwerbewoche und das Festival Open Arnsberg im August. Sportlich gab es von einem  Trainerwechsel bei der 1.Mannschaft und viel frischen Wind in der Fußballabteilung zu berichten. Wie bereits am Nachmittag bei der Jugendversammlung durch Benno Baier mitgeteilt, wurde auch bei der abendlichen Versammlung sehr positiv von der Jugendabteilung berichtet. Die Trainerteams sind breiter aufgestellt und inzwischen sind alle Jugendteams in einer sehr gut funktionierenden Jugendspielgemeinschaft mit dem TuS Bruchhausen aktiv.

Dann wurde es Zeit für den lang ersehnten Bericht zum Kunstrasenprojekt durch Geschäftsführer Uwe Taubitz. Ende letzten Jahres wurde der Vertrag mit Dirk Sterenborg von Living Green aus Neheim über den Bau des Platzes unterschrieben. Durch unterschiedliche Hürden, wie die Baumwurzeln auf dem Sportplatz und die Mikroplastik Diskussion, konnte der eigentlich angestrebte Baubeginn in 2019 nicht eingehalten werden. „Im Nachhinein, so Taubitz, müssen wir Dankbar sein, dass die Baumproblematik uns so viel Zeit gekostet hat. Ansonsten hätten wir höchstwahrscheinlich in die Nesseln gepackt und einen nicht mehr zulässigen Platz mit Kunststoffgranulat gebaut, der uns große Schwierigkeiten bereitet hätte!“ Der neue Untergrund wurde in Form eines Musters durch die Reihen gereicht und alle nötigen Informationen Detailreich erklärt. Der Umbau soll im April starten und nach ca 10 Wochen beendet sein. Der Vorstand bedankte sich beim Kunstrasenausschuss für das tolle Ergebnis dieser 2 intensiven Jahre der Vorbereitung. Über 80% der Online Parzellen sind bereits vergeben. Die restlichen Parzellen und Banden können gerne noch über die Aktionsseite www.projekt-herzrasen.de erworben werden.

Kassierer Robin Schüttler präsentierte einen durchweg positiven Kassenbestand der durch die verschiedenen Aktionen für das Kunstrasenprojekt eine sehr gute Grundlage für die kommenden Investitionen bildet. Bemerkenswert ist der Anstieg der Altpapiersammlung um 13 Tonnen auf nun insgesamt 92 Tonnen Altpapier die durch Trainer, Eltern und Spieler/innen in 2019 gesammelt wurden. Der Vorstand wurde auf Bitten der zufriedenen Kassenprüfer einstimmig entlastet.

Bei den Berichten der Fachabteilung nutzte Marcel Blotenberg, als Abteilungsleiter der im letzten Frühjahr gegründeten Dartabteilung, die Gelegenheit diese vorzustellen. Montags ab 19 Uhr werden im Vereinsheim nicht nur stur Pfeile geworfen. Verschiedene Übungen, Spiele und vor allem Tipps zum Kopfrechnen der Scores werden am Trainingsabend vertieft. Während bei den erwachsenen bisher leider nur Männer am Bord stehen, sind bei den Jugendlichen um 18 Uhr durchweg Mädchen vertreten. Am 1. Februar ist man bereits Gastgeber bei der vom Stadtsportverband organisierten ersten Dart Stadtmeisterschaft und erhofft sich neben den über 100 gemeldeten Spielern auch viele Zuschauer.

Fast alle Posten wurden bei den anschließenden Wahlen erfolgreich besetzt. Sehr erfreulich ist die Tatsache, mit Hans Joachim Liebig als 1. Kassierer und Christian Klute als sein Stellvertreter zwei ganz neue Gesichter in den Reihen des Vorstands zu begrüßen. Die beiden sind seit einem halben Jahr durch die Dartabteilung TuS Mitglied und haben sich seitdem schon sehr gut im Verein eingebracht. Neuer 2. Geschäftsführer wurde Ingo Bolle. In ihren Ämtern bestätigt wurden:

Jörg Netz (Inventarverwalter), Reinhard Schulz (Leichtathletikfachwart), Iris Bolle und Marion Erb (Gleichstellungsbeauftragte), Holger Glaremin (Oberfähnrich), Markus Sölken, Tobias Glaremin (Fähnrich), Tobias Baier, Wolfgang Becks, Klaus Simon, Siegfried Sölken, (Beisitzer)

Mit den Neuwahlen von Christian Vogt (Medienbeauftragter), Thorsten Voß (Fähnrich) Justin Barisch und Jonas Bolle (Beisitzer) und Markus Heumann(Kassenprüfer) ist der breit aufgestellte Vorstand komplettiert. Bereits am Nachmittag wurde Birgit Netz als 2. Vorsitzende der Jugendabteilung bestätigt. Tenner bedankte sich an dieser Stelle bei allen scheidenden Vorstandsmittgliedern für ihr persönliche Engagement.

 

Beim Punkt verschiedenes dankte Uwe Taubitz allen fleißigen Sammlern der Vereinsscheine einer Supermarktkette für die Unterstützung des TuS. Mit annähernd 5000 Scheinen hat man viele größere Vereine hinter sich gelassen und bereits tolle Prämien bestellt.

Um 21.36 Uhr wurde die durchweg harmonische Versammlung geschlossen und im Anschluss noch lange, unter anderen über das Kunstrasenprojekt, geredet.

 

Hier noch die Termine für 2020:

  1. Februar: Dart Stadtmeisterschaften in der Halle Friedrichshöhe10. Juni: Leichtathletik Vereinsmeisterschaften28.&29. August: Open Arnsberg Festival im Seufzertal31. Oktober: Laubfegeaktion
  2. Jeder 1. Samstag im geraden Monat: Altpapiersammlung
  3. 12. September: Familienwanderung
  4. 11. Juni: Tag der offenen Tür
  5. 24. Februar: Kinderkarneval

Text und Fotos: Tobias Baier

 

Das könnte dir auch gefallen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.