Kompanie – Vergleichswettkampf: 1. Kompanie sichert sich erneut den Wanderpokal

mo Aktuelles

NIEDEREIMER Mit 555 Ringen sicherte sich die 1. Kompanie der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer beim diesjährigen Kompanie-Vergleichswettkampf im Luftgewehrschießen erneut den begehrten Wanderpokal. Knapp geschlagen, mit gerade einmal 12 Ringen, wurde bei diesem Wettkampf die ausrichtende 2. Kompanie. Insgesamt wurden bei dieser Veranstaltung von 13 Schützen der 1. Kompanie, 10 Schützen der 2. Kompanie, vier Damen und 19 Personen beim Preisschießen 645 Schuss abgegeben.

In den einzelnen Kategorien gab es dann nachfolgende Gewinner. Im Damencup siegte Barbara Zöllner mit 93 Ringen vor Sybille Reis (93 Ringe) und Beate Bertram (90 Ringe). Bei der Einzelwertung der Jungschützen (16 – 26 Jahre) belegte Chris Dobbelaere mit 98 Ringen den ersten Rang vor Elias Lange (96 Ringe) und Justin Dobbelaere (94 Ringe). Oliver Glaremin legte mit 92 Ringen in der Einzelwertung der Schützen (27 – 49 Jahre) vor, Steffen Schmitz (92 Ringe) und Jaci Dobbelaere (82 Ringe) legten dementsprechend nach. Die Einzelwertung der Schützen 50+ entschied Thorsten Haack mit 94 Ringen für sich, hier hatten Alfons Körner (92 Ringe) und Hubertus Winterberg (91 Ringe) das Nachsehen. Alle Erstplatzierten und Damen erhielten für ihren Sieg eine schöne Trophäe.

Beim diesjährigen Preisschießen hatte Chris Dobbelare mit 30 Ringen die Nase vorn. Weitere Gewinner waren Beate Bertram (29 Ringe), Ralf Ernst (29 Ringe), Oliver Glaremin (28 Ringe), Hubertus Winterberg (28 Ringe), Thorsten Haack (28 Ringe), Elias Lange (28 Ringe), Steffen Schmitz (27 Ringe) und Jörg Bierbach (27 Ringe). Die Gewinner hier konnten zwischen diversen Prämien auswählen.

Im Anschluss dankte der Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken der Schießaufsicht Chris und Jaci Dobbelaere sowie dem Auswertungsteam Beate Bertram und Christian Tschauder für ihre an diesem Tag geleistete Arbeit. Danach stand der Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken selbst im Fokus. Die Teilnehmer und Besucher der Veranstaltung dankten ihm für seinen steten Einsatz als Kompanieführer der 2. Kompanie in der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft. Franz-Jürgen Sölken wurde an diesem Abend nach 27 Jahren als Kompanieführer unter großem Beifall verabschiedet.

 

Text und Foto: Detlev Becker

Das könnte dir auch gefallen …

Dorfrundgang für Neubürger

Neue Niniviten lernten Ninive kennen Vereinsring lud zum Kaffeetrinken ein NIEDEREIMER Zu einem ersten Dorfrundgang für die Neubürger Niedereimers hatte […]

Lohnende Gesprächsrunde mit Dechant Propst Hubertus Böttcher – Kirche muss wieder „offener – menschlicher – sozialer“ werden

Lohnende Gesprächsrunde mit Dechant Propst Hubertus Böttcher Kirche muss wieder „offener – menschlicher – sozialer“ werden NIEDEREIMER Zu einem offenen […]

Vereinsring lädt Bevölkerung am Ostersonntag ein

Osterfeuerunterbau in Niedereimer steht NIEDEREIMER Bereits am Wochenanfang erstellte die Freiwillige Feuerwehr Niedereimer den Unterbau für das Osterfeuer in Niedereimer. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.