Tag des offen Denkmals an der Hofkapelle Bienstein

mo Aktuelles

AKD überwältigt von dem Besucherandrang

Hofkapelle Bienstein in Niedereimer geöffnet

NIEDEREIMER Von der Besucherresonanz am Tag des offenen Denkmals war der Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer in diesem Jahr völlig überrascht. An diesem Tag hatte der AKD zum zweiten Mal die altehrwürdige unter Denkmalschutz stehende Hofkapelle Bienstein an der Friedrichshöhe für Besucher geöffnet. Über den Nachmittag verteilt kamen etwa 100 Gäste aus dem Ort und der Umgebung nach Niedereimer. Zur kleinen „Kapellenführung“ alleine drängten sich fast 40 Personen in das kleine Gotteshaus und lauschten den Ausführungen des AKD-Vorsitzenden und Ortsheimatpfleger Detlev Becker. Nach der Besichtigung konnten sich die Besucher noch am Infostand über die Arbeit der „Deutschen Stiftung Denkmalschutz“ informieren. Zudem lud der Arbeitskreis noch zum Verweilen bei Kaffee und Kaltgetränken ein.

 

Text und Foto: Detlev Becker

 

 

Das könnte dir auch gefallen …

Mit 180 durch das Vereinsheim

Die neugegründete Dartabteilung hält Ihre erste Versammlung ab – Initiator Marcel Blotenberg zum Abteilungsleiter gewählt Vor 3 Jahren trafen sich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.