previous arrow
next arrow
Slider

„75 Jahre danach – gerettete Geschichte(n) zu NS-Zeit, Krieg und Neubeginn“

Video Gruß unseres Schirmherren Franz Müntefering

Nun hat die Wartezeit endlich ein Ende. Der Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. stellt sein neues Heimatblatt „Der Ninivit“ Ausgabe 14 vor. Der Titel des neuen Heimatblattes lautet:

„75 Jahre danach – gerettete Geschichte(n) zu NS-Zeit, Krieg und Neubeginn“.

Im ersten Teil des 278 Seiten starken Heftes berichten über 70 einheimische Zeitzeugen. Sie schildern offen ihre teils traumatischen Erlebnisse im ehemaligen Deutschen Reich zwischen 1933 und etwa 1950. Eine bemerkenswerte Chronik über das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte und den Neuanfang in einer aufblühenden Demokratie, hautnah erzählt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit Begriffserklärungen zum Nationalsozialismus und Aussagen aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 sowie Buchauszügen aus diversen Heimatbüchern und örtlichen Chroniken, zeitgeschichtlich veranschaulicht mit Fotos von historischen Dokumenten und Exponaten.

Leider ist es dem Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. derzeit aufgrund der allgemeinen Corona-Bestimmungen nicht möglich, das neue Heimatblatt „Der Ninivit“, wie sonst in den vergangenen Jahren üblich, im Straßenverkauf anzubieten. Es kann daher nur durch eine verbindliche Bestellung erworben werden. Die Zustellung erfolgt in Niedereimer kontakt- und kostenlos.  Der Ninivit ist zudem erhältlich bei „Schäfer – Küche & Tisch“ und „Karl´s Hof“ zu den jeweils gültigen Bestimmungen.

Neben den bisher bekannten Verkaufsstellen Karl`s Hof, Krass Baumschule & Pflanzenhandel sowie Schäfer – Küche & Tisch in Niedereimer wird das Heimatblatt nun zum Preis von 5,- Euro auch in Arnsberg in der Buchhandlung Vieth und WortReich – Lesen und mehr, im Bücher-Eck – Engebertz in Hüsten sowie in der Mayerschen in Neheim angeboten. Ebenso bietet „Die Bücherei – St. Stephanus“ in Niedereimer das Heft zum Kauf an.

Die Bestellung des Heimatblattes „Der Ninivit“ Ausgabe Nr. 14, zu einer Schutzgebühr von 5,- € pro Exemplar (außerhalb Niedereimers zzgl. 2,- € Versandkosten), kann erfolgen durch:

Die Lieferung erfolgt nach Erhalt des Betrages. Die Bankverbindung lautet: AKD NiedereimerIBAN: DE52 4665 0005 0005 2978 09. Der AKD freut sich über Ihre Bestellungen und wünscht Ihnen reges Interesse beim Lesen des neuen Heimatblattes.

 

Gedenken an 75. Jahrestag des Kriegsendes und 75 Jahre Frieden in Europa

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher unserer Schautafeln zum 75. Jahrestag des Kriegsendes! Die Schautafeln sind auch weiterhin hier zu sehen unter:  http://www.niedereimer.de/akd2020/2020/

Vielen Dank auch an Lucas Vogt Immobilien aus Hüsten für die Illuminierung der Tafeln mit Stephanus Haus und für das tolle Foto!

– – – – – – – –

Stöbern Sie auch in alten  Zeitungsartikeln aus den Jahren 1980, 1990 und 2000:  http://www.niedereimer.de/akd2020/zeitungsartikel/


Pflege und Erhalt der Heimat Bestrebungen, die Heimat in ihrer natürlichen und geschichtlichen Eigenart möglichst zu erhalten und bei ihrer Neugestaltung mitzuwirken, u.a. mit den Zielen: kulturwürdige Gestaltung des Flur- und Ortsbildes, … Pflege von Heimatkunde, Mundart, Brauchtum und Volkskunst, Schutz der überkommenen Werke der Kultur. …“ so erklärt der Brockhaus den Begriff „Heimatschutz“. Treffender, präziser und zugleich kürzer lässt sich, glaube ich, das Thema „Pflege des Heimatgedankens“ nicht mehr formulieren. Die Ziele sind natürlich sehr hoch gesteckt! Wir haben unsere Aufgabe darin gesehen, in kleinen Schritten und mit konkreten Arbeiten Teilziele anzustreben, um auf diese Weise einen Beitrag zu leisten, dass die Bürgerinnen und Bürger in Niedereimer ein Stück unverwechselbare Heimat finden und sich mit ihr identifizieren.