Ausstellung zur
Dorfgeschichte
(Freitag bis Sonntag,
21.-23.09.2007)



     Das Thema der Ausstellung, zu der der Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. im Rahmen des diesjährigen Dorfjubiläums am Wochenende eingeladen hatte, lautete "800 Jahre Niedereimer - Ausstellung zur Dorfgeschichte".

     Schon beim Betreten des Platzes auf der Friedrichshöhe wiesen zwei Oldtimer auf die Bedeutung der Ausstellung hin. In der Halle Friedrichhöhe erwarteten dann die Besucher unzählige Exponate und Repros von Urkunden, Dokumenten und Fotos.

     Dank der Bereitschaft der Niniviten konnten überhaupt erst so viele Gebrauchsgegenstände aus längst vergangener Zeit gezeigt werden. Hierfür bedankt sich der AKD nochmals ganz herzlich.

     Am Freitag Abend begrüßte der Vereinsvorsitzende Detlev Becker, stilecht in einem schwarzen Anzug und Zylinder aus den 1950er Jahren, die Besucher.

     Mit seinem Vortrag "Niedereimer im Kirchspiel und Amtsbezirk Hüsten" fesselte der Heimatfreund Werner Saure anschließend die Gäste des Abends. Er konnte den Niniviten und Auswärtigen viel Interessantes und Neues aus der Historie erzählen.

     Im Anschluss daran öffnete der Vorsitzende das Tor in die Vergangenheit. Am Samstag und Sonntag dann fanden sich tagsüber zahlreiche Besucher in der Halle Friedrichshöhe ein, die teils dicht gedrängt die Exponate und Belege bestaunten. Unter ihnen ebenfalls zahlreiche auswärtige Gäste.

     Auch der neue Kreisheimatpfleger Hans-Jürgen Friedrichs ließ es sich nicht nehmen die sehenswerte Ausstellung, gemeinsam mit seiner Familie, zu besuchen. Das altersgemischte Publikum war durchweg begeistert von den zusammengetragenen Exponaten und Belegen aus der Dorfgeschichte.

     An den Nachmittagen verwöhnten die Kreativen Niniviten die Besucher mit selbstgebackenem Kuchen und frischduftendem Kaffee. Ebenfalls boten sie den Gästen ortsbezogene Waren, wie Marmeladen, Liköre sowie Hand- und Bastelarbeiten oder Malereien heimischer Künstler an.

Bildübersicht      Zusätzlich fanden die Besucher noch interessantes Schriftmaterial aus der Feder des AKD. Diese Angebote wurden von den Besuchern sehr gut angenommen.

     Der Vorstand war mit der Resonanz mehr als zufrieden. Über 360 Gäste sahen an diesem Wochenende die aufschlussreiche und optisch ansprechende Ausstellung.

     Dank dieser Besucher kann so nun ein Betrag von 230,- Euro für die Hochwasseropfer aus Niedereimer an den Vereinsring übergeben werden.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     So und nun in Form einer Diashow zu den Bild-Impressionen vom Tag der offenen Tür bei unserer Feuerwehr in Niedereimer.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Detlev Becker und Nikolaus Hütter)





Dia-Show von der Ausstellung zur Dorfgeschichte 2007


Bild
zurück

Bild
vorwärts

Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.