Tag der offenen Tür
bei unserer Feuerwehr
(Samstag, 20.09.2008)



     Der Stephanusweg in Höhe des Gerätehauses glich beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr einem riesigen Spielplatz für die kleinen Besucher. Da die Straße baubedingt gesperrt war, hatten die Kameraden dort die Hüpfburg, einen ganzen Container Sand und ein Kicker aufgestellt.

     Zusätzlich gab es für die Kids noch Kinderschminken durch zwei Erzieherinnen des AWO-Kindergartens oder das Löschen am Brandhaus. Ein besonderer Höhepunkt waren wohl wieder die Rundfahrten im Feuerwehrauto. Nach Einbruch der Dunkelheit stand noch die einmalige Aktion der Fackelwanderung auf dem Plan. Anschließend wurde noch Stockbrot am Lagerfeuer gebacken. So konnten sich die Kinder an diesem Tag wieder einmal nach Herzenslust bei der Feuerwehr austoben.

     Die Feuerwehrmänner boten den erwachsenen Gästen allerlei Informationen und Gesprächsstoff. So konnten sie Kenntnisse zur Reanimation (Wiederbelebung) erlernen bzw. auffrischen. Leider wurde dieses Angebot, der beiden Ärzte Ina Spuling und Friedrich Bergener, nicht so wie erwartet angenommen. Hierzu stand sowohl eine Kleinkind- als auch eine Erwachsenenpuppe zur Verfügung.

     Bei dem Wettbewerb im Pumpenheben hatten sich insgesamt vier Damenteams und 11 Herrenteams angemeldet. Platz 1. bei den Damen belegte das Team "Womens only" mit 3.39.35 min vor dem Team "FKK" (2.48.79 min) und den "Feuerwehrbräuten" (2.00.35 min). Bei den Herren siegte das Team "Platz 1" mit 2.06.70 min, Platz 2. und 3. sicherten sich die Teams "Team Langscheid" (1.36.16 min) und die "2. Kompanie" (1.34.48 min).

     Bei so viel Aufklärung durfte das leibliche Wohl selbstverständlich nicht zu kurz kommen. So boten die Partnerinnen am Nachmittag schon eine reichhaltige Cafeteria an, die wieder gut ankam. Draußen hingegen gab es reichliche Köstlichkeiten vom Grill. Ebenso boten die Kameraden eine große Auswahl an Getränken an.

Bildübersicht      Als wahrer Renner am "Fire-Abend" entpuppte sich die erstmals geöffnete Cocktailbar mit alkoholfreien und alkoholischen Getränken. So verweilten, zur Freude der Feuerwehrkameraden aus Niedereimer, die Gäste aller Altersklassen beim diesjährigen Tag der offenen Tür mehr oder weniger lang.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     So und nun in Form einer Diashow zu den Bild-Impressionen vom Tag der offenen Tür bei unserer Feuerwehr in Niedereimer.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Detlev Becker, Dietmar Eickhoff und Nikolaus Hütter)





Dia-Show vom Tag der offenen Tür bei unserer Feuerwehr 2009


Bild
zurück

Bild
vorwärts

Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.