Dämmerschoppen
in Herdringen mit der
Linlithgow Reed Band
(Freitag, 15.07.2011)



     Zum Dämmerschoppen in Herdringen hatte der Musikverein Herdringen zu Ehren der zu Besuch weilenden Linlithgow Reed Band eingeladen. Dicht gedrängt und mit viel Musik der beiden Vereine verwöhnt drängten sich die Besucher auf dem Hof der dortigen Schützenhalle.

     Tolle Atmosphäre herrschte unter den Bäumen des besonders ansprechend gestalteten Schützenhofes. Bei familienfreundlichen Preisen gab es allerhand Flüssiges und frisch zubereitete Grillwürstchen, die reißenen Absatz fanden.

     Unser amtierendes Königsppar Detlev Becker und Simone Toch sowie Vertreter des Vorstands der Schützenbruderschaft Niedereimer waren der leiben Einladung unserer Freunde aus Schottland gefolgt und trafen pünktlich um 19:30 Uhr am Ort des Geschehens ein.

     Sowohl das Königspaar als auch die Schützenbruderschaft hatten es sich nicht nehmen lassen, und hatten jeweils ein kleines Präsent für die Vertreter der Linlithgow Reed Band mit gebracht.

     Das Königspaar überreichte eine von Winfried Meinert angefertigte Fotocollage vom zurückliegenden Besuch bei uns in Niedereimer am vergangenen Montag. Da hatte die tolle Brass-Band zusammen mit den Musikern aus Langscheid und dem Tambourcorps Schreppenberg den ganzen Tag für phantastische Stimmung gesorgt.

     Die Schützenbruderschaft übergab als Zeichen der Anerkennung eine nett zusammengestellte und optisch aufbereitete CD mit allen von den Dorfbewohnern aufgenommenen Fotos von deren Besuch bei uns am Montag.

     Die beschenkten Freunde aus Schottland bedankten sich aufmerksam auf ihre Weise. Zu vorgerückter Runde traf eine Abordnung mit einer geöffneten Original-Flasche schottischen Whiskys ein und kredenzte diesen zusammen mit selbstgebackenem Cake (Kuchen) den erschienenen Gästen. Eine für uns verwegene Mischung, die aber besonders gut schmeckte. Nach Bitte des Webmasters, hat eine freundliche schottische Bäckerin zugesagt, das Rezept via Email nach Niedereimer zu transferieren.

     Vor dem Whisky muß man sich ein wenig in Acht nehmen. Hat er doch kräftig Umdrehungen. Angeblich verfügt Schottland sogar über eine Whisky-Sorte mit rekordverdächtigen 75,0 Promille - au ha!

     Bis tief in den Abend hinein feierte die Niedereimer Abordnung zusammen mit den Gästen aus Linlithgow und zufällig anwesenden Besuchern des Musikvereins Langscheid sowie Vertretern der Herdringer Musik.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     So und nun in Form einer Diashow zu den Bild-Impressionen vom Dämmerschoppen in Herdringen mit der Linlithgow Reed Band.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter und Detlev Becker)





Dia-Show vom Dämmerschoppen
in Herdringen mit der Linlithgow Reed Band



Bild
zurück

Bild
vorwärts

Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.