Sommerfest beim AWo-Kindergarten
(Samstag, 05.06.2004)

     Durch Teamarbeit beim Kindergartenfest wurde das Fest ein voller Erfolg. Die Erzieher/innen hatten in wochenlanger Vorbereitungszeit ein tolles Programm für diesen Tag auf die Beine gestellt.

     So bekam jedes Kind als Eintrittskarte eine "Spielwiese". Auf dieser Karte wurde die Teilnahme an den verschiedenen Wettbewerben abgestempelt. Hier wurden angeboten Schokokusswurfmaschine, Baumstammparcours, Autorennen, Dosenwerfen oder Groschengrab.

     Ein besondere Sensation für die Kinder war das Löschen am Brandhaus der Feuerwehr. Zwei Kameraden der Einsatzabteilung und zwei Jugendfeuerwehrmänner nahmen diese "Prüfung" ab.

     Die Höhepunkte des Tages waren aber wohl das Puppentheater der Eltern und die trickreiche Zaubervorführung der Erzieherin Kristin Baumann zum Abschluss des Festes. Bei den Vorstellungen waren groß und klein aus dem Häuschen und die Akteure wurden mit viel Applaus belohnt.

     Ein weiterer Anziehungspunkt war der Trödelmarkt. Hier wechselten viele schöne Sachen ihren Besitzer. Für das leibliche Wohl der Gäste hatten die Eltern die Regie übernommen. Mit einer reichhaltigen Cafeteria und Waffelbäckerei kämpfte man gegen den Hunger. Ebenso konnte aber auch der Durst mit Kaffee oder Sprudel gelöscht werden.

     Als Fazit der Veranstaltung sollte man nennen, dass das Fest gezeigt hat, wie eng doch in über 20 Jahren die Dorfbevölkerung mit dem AWo-Regel- und Sonderkindergarten verschweißt ist.



Kindergartenteam

     Das Kindergartenteam von links nach rechts: Steffi Dransfeld; Monika Westermann; Hildegard Bareuther; Kirsten Pusch; Filia Rohe; Karin Weispfennig; Kristin Baumann; Beatrix Bremke; Erika Sommerfeld

(Text und Fotos: Detlev Becker)