Kinderkarneval in Niedereimer
(Montag, 03.03.2003)



     Viel Spaß hatten die Kinder beim diesjährigen Kinderkarneval in der Festhalle "Zur Friedrichshöhe". Gut gelaunt kamen die Kinder zumeist mit ihren Eltern und Großeltern zur Veranstaltung, zu der auch diesmal die Jugendabteilung des TuS-Niedereimer eingeladen hatte. Zahlreiche Gäste - auch aus dem erweiterten Umfeld von Niedereimer - konnten zu dieser Veranstaltung begrüsst werden. Unter anderem hatten sich viele Kinder mit Anhang aus dem benachbarten Bruchhausen wie auch aus Arnsberg in der Festhalle Friedrichshöhe eingfunden. Mit über 420 Besuchern war der Veranstaltung ein voller Erfolg beschieden.

     Den Kindern wurde ein umfassendes und kurzweiliges Programm von den insgesamt 51 aktiv teilnehmenden Kindern und ihren verantwortlichen Betreuerinnen und Helferinnen geboten. Dazu zählte neben dem "Bob der Baumeister", der mit Bobby-Cars in die Halle einrollte, Interpretationen des "Ketchup-Song", die "17MAC Village People", die "Mini-Monster", der "Schröder-Song" und weitere Gesangsdarbietungen sowie die Kindergarde, die das Programm begonnen hatte. DJ Dirk Rohland heizte die Stimmung mit traditionellen Karnevalslieder und aktuellen Disko-Hits hierbei richtig ein.

     Mit viel Engagement hatten die "fleißigen Bienen" des TuS ein tolles Programm inszeniert, das den Kindern einen wunderschönen und vor allem lustigen Nachmittag bot. Durch das Programm, das fast ausschließlich durch die Kinder des TuS Niedereimer bzw. durch Kinder und Jugendliche aus Niedereimer bestritten wurde, führte mit viel Temperament "Clown" Claudia Gunkel-Timmermann, die die Zuschauer immer wieder zu Beifallsstürmen und zu zündenden Raketen animierte. Zur "Mannschaft" des TuS gehörten weiterhin Beate Bertram, Monika Risse, Eva Röhrig, Steffi Witte, Margaret Voß, Ute Rohland, Sabine Kampmeier, Tanja Stahl, Tina Baier, Britta Fries, Moni Taubitz sowie Angelika Stöcker.

     Allen Helfererinnen und Organisatorinnen, denn in der Mehrzahl hatten hier die Damen das Regiment, ein herzliches Dankeschön im Namen unserer Kinder, die damit wieder ein Stück erlebtes Brauchtum mit in ihre nächtlichen Träume nehmen können.

     Und da alle Mitwirkenden es verdient haben namentlich erwähnt zu werden, hier die Akteure in Reihenfolge ihrer Darbietungen.

     Bei "Bro'sis Hot Time Teahon" waren dabei Leonie Rademacher, Jana Schwierzeck, Ines Stöcker, Carolin Wertschulte, Jenny Dransfeld, Tanja Taubitz, Janina Voß, Natja Köster, Nathalie Pfisterer, Marvin Bertram, Timo Schwierzeck, Eilene Bönner mit ihren Trainerinnen Moni Taubitz und Angelika Stöcker.

     Bei "I.O.I.O." wirkten Helena Lüttich, Kristin Rohland, Ann Katrin Bertram, Nina Sölken mit ihren Trainerinnen Ute Rohland und Sabine Kampmeier.

     Bei dem bekannten "Schröder Song" waren Dominik Gierse, Kevin Timmermann, Sascha Meinert, Lisa Witte, Marie Wingenbach, Linda Rademacher, Sina Peatschke, Lena Sölken, Laura Sölken, Julia Simon, Maike Willeke, Irina Goor, Sessile Böckmann, Chantalle Pasewald, Jessica Diez mit den Trainerinnen Steffi Witte und Margarete Voß mit von der Partie.

     Bei "17MAC Village People" wirkten Leonie Rademacher, Jana Schwierzeck, Ines Stöcker, Carolin Wertschulte, Jenny Dransfeld, Tanja Taubitz, Janina Voß, Nadja Köster mit den Trainerinnen Moni Taubitz und Angelika Stöcker mit.

     Bei "Stand up" waren mit dabei Helena Lüttich, Kristin Rohland, Ann Katrin Bertram, Nina Sölken sowie die Trainerinnen Ute Rohland und Sabine Kampmeier.

     Bei den "Mini-Monstern" waren Marie Sofie Selle, Mona Kampmeier, Lara Stahl, Kai Baier, Katharina Köster, Robin Timmermann, Jannik Gierse sowie die Trainerinnen Tanja Stahl und Tina Baier die Verantwortlichen.

     Bei "Digi digi däng däng" waren mit dabei Karen Kaiser, Nora Woytas, Debora Fries, Jana Bause, Jaklin Derksen, Irina Fähre sowie die Trainerinnen Andrea Schmidt und Britta Fries.

     Die Garde stellten Ilka Scheibelhut, Ines Stöcker, Jenny Dransfeld, Sina Peatschke, Arlssa Risse, Loren Risse, Saskia Szinglober, Arlena Zimpel, Svenja Rademacher, Lisa Witte sowie die Trainerinnen Monika Risse und Eva Röhrig.

     Den "Bob der Baumeister" besetzten Pia Wingenbach, Lara Stahl, Kai Baier, Katharina Köster, Robin Timmermann, Jannik Gierse, Marie Sophie Stelle, Jan Blankenstein, Mona Kampmeier sowie die Trainerinnen Tanja Stahl und Tina Baier.

     Den "Ketchup Song" interpretierten Lisa Witte, Marie Wingenbach, Linda Rademacher, Jessika Dietz, Sina Peatschke, Lena Sölken, Laura Sölken, Julia Simon, Maike Willeke, Irina Goor, Chantalle Pasewald, Sessile Böckmann sowie die Trainerinne Steffi Witte und Margaret Voß.

     Anschließend wurden noch die besten Kostümierungen prämiert. Insgesamt 104 Kinder aller Altersstufen nahmen an diesem Wettbewerb mit viel Eifer und zum Teil wirklich putzigen Posen teil. Jedes Kind konnte mit einer ihm zugehörigen eindeutigen Nummer über die Bühne schreiten, um sich den kritischen Augen der Jury zu stellen. Die eigentliche Abstimmung der drei Juroren ließ aufgrund der zahlreich teilnehmenden Kinder und der überaus schwierigen Entscheidung bei soviel kreativen Kostümen lange auf sich warten. Aber dann fanden die Juroren doch einen gemeinsamen Nenner und kürten folgende drei Kandidaten auf die Plätze.


1. Platz: Malte Cottin
2. Platz: Jannik Gierse
3. Platz: Svenja Rademacher


     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des Kinderkarnevals vom 03.03.2003.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)



Kinderkarneval-Bilderübersicht Hier oder durch Anklicken des linken Bildes kann man auch erst zur Bildübersicht wechseln, um sich schon mal vorab einen Eindruck zu verschaffen. Wer direkt ein Bild sucht, braucht dieses zum Vergrößern nur anzuklicken. Es öffnet sich ein weiteres Browser-Fenster mit dem vergrößerten Bild.





Dia-Show vom Kinderkarneval 2003


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.