Kinderkarneval
beim TuS-Niederimer
(Montag, 07.03.2011)



     Über 300 Große und Kleine Narren fanden am Rosenmontag wieder den Weg in die Halle Friedrichshöhe.

     Dort lud die Jugendabteilung des TuS Niedereimer wiedermal zum großen Familienkarneval ein.

     Die Moderatoren Elmar Bertram und Nina Sölken präsentierten ein kurzweiliges Programm welches der TuS Nachwuchs mit der Unterstützung des Kindergarten „Kleine Eiche“ auf die Bretter zauberte.

     Erwähnt werden sollte noch, dass Agnes Jäger, welche früher jahrelang den „Blau-Weißen-Abend“ moderiert hatte, aufgrund einer Fußverletzung kurzfristig ausgefallen war. Unser „Bömmel“ ist daher in die Bresche gesprungen, um zusammen mit Nina Sölken gekonnt durch dass Programm zu führen.

     Neben den frisch gekürten Hallenkreismeistern, die U13 Mädchenmannschaft errang diesen Titel vor 3 Wochen, traten die Einrad Gruppen, die Leichtathletik Kids und natürlich die Kindergarten Kinder auf. Diese konnten gleich mit 2 Stücken überzeugen. Zuerst hoppelte „Hase Hans“ über die Bühne bevor die Kinder live das Lied „ Wenn im Dorf die Bratkartoffeln blühen“ sangen.

     Hanna und Caitlynn begeisterten mit dem WM Song „Waka Waka“ das Publikum, welches natürlich eine Zugabe forderte.

     Die Einrad Gruppen bewiesen ihr können ebenso mit mehreren Auftritten wie die Mädels der U13. Die suchten nämlich zum großen Finale „Niedereimers Superstar“.

     Auch nach der langen Polonaise zum Abschluss verweilte man noch bei Karnevalsmusik in der Halle.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu einigen Bild-Impressionen des diesjährigen Kinderkarnevals.

     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Tobias Baier und Dietmar Eickhoff)



Dia-Show vom Kinderkarneval 2011


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.