Königs- und
Namenstagfeier
(Freitag, 08.12.2006)



     Einen lustigen und vergnüglichen Abend verbrachten die Gäste des amtierenden Königs bei seiner Königs- und Namenstagsfeier am Freitag, den 08.12.2006, unter weihnachtlich geschmückten Partyschirmen.

     Selbstgemachte Speisen, zu einem herrlichen Buffet von den Hofstaatdamen und dem Freundeskreis des Königspaares professionell arrangiert, sorgten für das ausgiebige leibliche Wohl. Getrunken werden konnte auch eine Kleinigkeit.

     Hauptattraktion des Abends war die offizielle Vorstellung der neuen hauptamtlichen städtischen Müllkontrolleure. Unter Aufsicht ihres neuen Vorarbeiters "Fritsche" wurde den geladenen Bürgern das neu entwickelte Kontrollsystem vorgestellt. An motivierten Bewerber für dieses Amt war aufgrund der hervorragenden Arbeitsbedingungen kein Mangel. Da die Kontrolleure nach jedem Tauchgang in den Mülltonnen von innen desinfiziert werden müssen, ist geplant, die Kosten für diese obligatorische Desinfizierung den betroffenen Bürgern aufzuerlegen. Das entlastet zum einen den städtischen Haushalt und trägt gleichzeitig zum Aufbau und zur Festigung sozialer Bindungen bei. Allerdings können hierbei nur hochprozentige Tinkturen zum Einsatz kommen, so daß von entsprechend hohen Kosten auszugehen ist.

     Ein weiterer Höhepunkt war die Darbietung eines sachverständigen Hofstaatsmitglieds auf seinem Dudelsack. Hierbei viel auch ein Geburtstags-Ständchen für die Schwiegermutter des amtierenden Königs ab. Ein sich anschließender Versuch des Königs dem Instrument irgendwelche Töne zu entlocken, viel allerdings lediglich als schlaffer Sack aus.

     Ein weiteres Highlight des abends bildete der Wettstreit zweier gemischter Mannschaften, die jeweils unter der Führung des Königs und der Königin agierten. Hierbei mußten bei gefesselten Armen Langspielplatten, Single-Platten und sogar CD-Scheiben auf höchst eigenartige Weise von einem Mannschaftsmitglied zum nächsten weitergereicht werden. Dabei stellten sich schnell die Leute mit den dicksten Kiescheiben heraus. Denn besagte Platten wurden zwischen die Knie der beteiligten Protagonisten geklemmt und mußten nun zwischen die Beine des nächsten Mannschaftsmitglieds weitergereicht werden. Die Königsmannschaft gewann selbstverständlich.

     Für alle Leute, die sich für die Höhen und Tiefen eines Königsjahres interessieren, hier nun einige Bildimpressionen von der tollen Feier, die allgemeinhin auch als Hofstaatfeier bekannt ist.

     König und Königin möchten sich auf diesem Weg bei allen Helfern und Gästen herzlich zum Gelingen der Feier bedanken. Uns selbst und unserem herrlichen Hofstaat wünschen wir weiterhin ein schönes und harmonisches Festjahr.

Bildübersicht      Unseren Hofstaat bitten wir herzlich:
     Kinder bleibt so wie ihr seid und wie die Majestäten einmal werden wollen.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     So und nun in Form einer Diashow zu den Bild-Impressionen der Königsfeier in Niedereimer.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show von der Königs- und Namenstagsfeier


Bild
zurück

Bild
vorwärts

Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.