Kreisschützenfest
in Hirschberg
Martin Blume wird
Kreisschützenkönig
(Samstag, 17.09.2005)



     Niedereimer stellt zum dritten mal nach Norbert Voss zusammen mit Marita Voss (geb. Menne)(1984) und Diethelm Stübbecke zusammen mit Elisabeth Blöink (1987) den Kreisschützenkönig.

     Mit dem 160. Schuß holte unser amtierender Schützenkönig Martin Blume in Hirschberg die begehrte Trophäe von der Stange. Die frohe Kunde erreichte die Niniviten vollkommen unvorbereitet auf dem diesjährigen Feuerwehrfest. Gegen 17:30 Uhr klingelten überall die Handys und sofort setzte hektische Telefonitis rund um das Feuerwehrhaus ein.

     Eine ansprechende Begleit-Kulisse stolzer Schützenbrüder mußte schnellstens für unseren frischgebackenen Schützenkönig in Hirschberg organisiert werden. In Minutenschnelle hatten einige anwesende Mitglieder des Schützenvorstands eine beachtliche Zahl von Schützenbrüdern mobilisiert, die bereit waren kurzfristig das Feuerwehrfest zu verlassen und sich nach Hirschberg aufzumachen, um unseren Martin Blume lautstark zu unterstützen.

     Ein kurzfristig organisierter Bus von Fa. Henneke (Beziehungen muß man haben - auch von hier aus nochmals vielen Dank an Familie Henneke!) brachte uns eine Dreiviertel-Stunde später, unterstützt durch zwei Kästen Bier, direkt nach Hirschberg.

     Hier ließen wir unseren König erst einmal richtig hochleben. Nach der Königsproklamation und einem stimmungsvollen Zapfenstreich vertrieb man sich noch bei einigen Erfrischungen bis 22:00 Uhr die Zeit. Danach ging's wieder zum wartenden Bus. Die Schützenfreunde aus Bruchhausen ließen uns in ihrem eigentlich für sie bestellten Henneke-Bus wieder nach Haus mitfahren. Eine äußerst beschwingte und gleichsam rasante Busfahrt wartete auf uns.

Bildübersicht      Da wir unsere Feuerwehrleute durch unseren spontanen Aufbruch ein wenig mit ihrem Fest im Stich lassen mußten, baten wir den Busfahrer am Feuerwehrhaus anzuhalten. Aus dem noch laufenden Feuerwehrfest wurde somit gegen 22:45 Uhr ein halbes Schützenfest. Nicht mehr rot beröckte Feuerwehrleute beherrschten das Bild, sondern für diese Jahreszeit merkwürdig grün gekleidete Gestalten mit Hüten dominierten nun das Fest.

     Der Heißhunger der Schützenbrüder konnte leider nicht mehr gestillt werden, denn die Küchenvorräte der Feurwehr waren von den anderen Gästen bis auf die letzte Scheibe Brot aufgezehrt worden. Aber zu Trinken gab es noch jede Menge - na ja und das bißchen, was wir nicht essen, wird eben getrunken.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der Spitzenstimmung zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     So und nun in Form einer Diashow zu den Bild-Impressionen vom Kreisschützenfest in Hirschberg.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show vom Kreisschützenfest 2005


Bild
zurück

Bild
vorwärts

Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.