Das Jugendorchester...

...des Musikvereins Niedereimer ist eine Gruppe aus zur Zeit etwa 12 Jugendlichen, die sich jeden Freitag von 18.00 bis 19.00 zur Probe treffen. Es soll den Jugendlichen zunächst den Spaß an der Musik vermitteln und Erfahrung im Zusammenspiel mit anderen in einem Orchester ermöglichen. Je nach Fertigkeiten werden die Jugendlichen nach 2 bis 3 Jahren dann ins große Orchester des Musikvereins aufgenommen. 

 

Mit Thomas Schmitz haben wir seit kurzem wieder einen erfahrenen Musiker und Ausbilder in unseren Reihen, der das Jugendorchester übernommen hat. Im April 2008 haben wir einen neuen Schwung junger Musiker ins Jugendorchester geholt, nachdem alle anderen Jugendlichen ins große Orchester gewechselt sind. 

Deshalb befindet sich das Orchester zur Zeit noch in seiner Orientierungsphase, es werden jedoch sicher bald die ersten Auftritte folgen, bei denen sich die jungen Musiker zusammen mit dem Musikverein präsentieren werden.

Neben den größeren Auftritte wie beim Jahres- oder Weihnachtskonzert bestreitet das Jugendorchester auch regelmäßig alleine Auftritte. Dazu zählen Anlässe wie das Kinderschützenfest, Maibaumaufstellen, TuS-Nikolausfeier, Weihnachtsmarkt in Arnsberg und viele mehr.

Das Repertoire zieht sich von modernen Arrangements, über Solostücke, Filmmusik bis hin zu klassischeren Stücken, sodass eine große Bandbreite vertreten ist. Die Auswahl wird so getroffen, dass der Spaß an den Stücken im Vordergrund steht. Zum Teil stimmen auch die Mitglieder des Orchester über die Auswahl der Stücke mit ab.

 

Doch wir konzentrieren uns nicht nur auf die Musik, sondern versuchen auch, so oft es möglich ist, mit der Jugendabteilung etwas zu unternehmen. So haben wir schon Fahrten in die Freizeitparks Movie World und Panorama Park unternommen, waren in der Eissporthalle oder einfach mal zusammen essen.

 

 

Hast du nun etwa auch Lust bekommen, ein Instrument zu lernen? Dann melde dich einfach unter den auf dieser Homepage angegeben Kontaktadressen oder schau mal bei uns in der Probe vorbei.