Faschingsgaudi
mit den
Nachtschwärmern
(Samstag, 18.02.2012)



     Wieder einmal zu Gast bei uns in Ninive rockten sich die Nachtaschwärmer erneut in die Herzen der vielen Besucher. Unglaublich, was diese drei Vollblutrocker in 4 bis 5 Stunden an phantastischer Musik zu bieten haben.

     Hammergeil, so heißt ihr aktueller Hit, war auch der Abend bzw. man muß ja wohl sagen die Nacht. Eine ungeheure Kondition gehört dazu mit nur wenigen kurzen Pausen zwischendurch ein derartiges Programm in immer absoluter Topform präsentieren zu können. Selbst erfahrene Konzertgänger können sich nicht erinnern ein derart langes Programm schon einmal erlebt zu haben. Wenn die Drei das immer so handhaben - Respekt!

     Nicht zuletzt die hervorragende Mundpropaganda vom letzten Jahr hat wohl auch dazu beigetragen, daß dieses Jahr noch mehr Besucher den Weg in unsere Festhalle fanden. Sehr viele auswärtige Gäste konnten daher unter den Zuhörern begrüßt werden. Annähernd 600 Besucher folgtem an diesem Abend der karnevalistischen Einladung. Da war kaum ein Durchkommen und die Kapazitätsgrenzen der Halle waren fast erschöpft.

     Fast alle Besucher waren in phantasievollen Verkleiddungen erschienen, selbst der Webmaster hatte für seine Verhältnisse dickes Make-Up aufgelegt bzw. auflegen müssen. Dazu ein dezenter Spinnen-Kittel aus Tüll - und schon war die Party zugange.

     Unsere spielfreudigen Gäste aus Süddeutschland fanden ein äußerst dankbares Publikum, das dicht gedrängt vor der Bühne voller Leidenschaft zu den gewaltigen Rockklängen stimmungsmäßig mitging. Alte Rockweisen wie Depp Purple's "Smoke on the Water" oder Lynyrd Skynyrd's "Sweet Home Alabama" wurden immer wieder abgelöst mit stimmungsvollen Eigenkompositionen wie "Die Musi macht bumm bumm" oder "Hammergeil".

     Als die letzten Besucher in den frühen Morgenstunden gingen krähte schon fast wieder der erste Dorfhahn - wenn es diese fast in freier Wildbahn ausgestorbene Rasse noch geben würde.

     So zeigt sich Karnaval in Hochform und dürfte im nächsten Jahr höchstwahrscheinlich eine Wiederholung finden.

     Vielen Dank an die Organisatoren dieser tollen Party. Herzlichen Dank an die sympathischen Jungs Thilo, Andi und Jürgen aus Bayern, an ihren Mitarbeiter-Stab und last but not least an den Discjockey des Abends Holger Mast, der es wieder bestens verstand, die Stimmung in den Pausen nicht abkühlen zu lassen. Hoffen wir auf ein Widersehen mit den Nachtschwärmern im nächsten Jahr. Wer es ohne sie nicht mehr aushält, geht einfach zwischendurch mal zu einem ihrer vielen Auftritte in ganz Deutschland. Wer Spaß an gut gemachter Rockmusik und Stimmungsmusik hat, sollte sie auf keinen Fall verpassen.

Bildübersicht      Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen von der diesjährigen Faschingsgaudi.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter und Michael Roth)

Und hier geht es aus Bildformatgründen zu einer weiteren Diashow mit vielen Bildern von Michael Roth.



Dia-Show vom Faschingsgaudikonzert der Nachtschwärmer 2012


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.