Osterfeuer
(Sonntag, 12.04.2009)



     Unser diesjähriges Osterfeuer war wieder eine Wucht. Bei allerbestem Sommerwetter versammelte sich das gesamte Dorf unten am Wannebach, um sich das stimmungsvolle Feuer anzusehen.

     Bereits um 19:30 Uhr versammelte man sich gemeinsam mit den zahlreich erschienen Kindern unten an der Kirche. Das an der Osterkerze entzündete Osterlicht wurde hier in Empfang genommen. Nach einer kurzen Begrüßung zogen kleine wie große Niniviten im Geleit der Feuerwehr in Richtung Eichhahn. Am Ende des Himmelpfortener Weges, an der zweiten Sitzbank, gab Vereinsringvorsitzender Klaus Vernholz dann für die Kinder das Startzeichen zum kollegtiven Ostereiersammeln. Dort hatte der Osterhase wieder Ostereier für die Kinder versteckt. Mit viel Eifer machten sich die Jüngsten in das Unterholz und fanden dort Massen von bunt bemalten Eiern, die mit Stolz zu den Eltern gebracht wurden.

     Als alle Eier gefunden waren, zogen Kinder und Erwachsene hinunter zum aufgeschichteten Osterfeuer, wo es zunächst noch eine weitere Stärkung in Form von süßen Osterhasen für die Kleinen gab. Auch einige Großen soll das Gebäck gut geschmeckt haben. Der Webmaster konnte sich selbst überzeugen.

     Traditionell gab dann der Männer-Gesang-Verein mehrere Ständchen zum Einstimmen auf das Abbrennen des Osterfeuers. Danach schloß sich der Musikverein mit seiner künstlerischen Darbietung an. Vielen Dank an die beiden Vereine für ihr Engagement zur Aufrechterhaltung des altüberbrachten Brauchtums.

     Anschließend wurde nach Freigabe durch Klaus Vernholz das Osterfeuer von unserer Feuerwehr angezündet. Bereits wenige Augenblicke später stand das Feuer herrlich in Flammen. Ein Augenschmaus für alle, die etwas für Romantik übrig haben. Gleichmäßig abrennend und sich phantastisch gegen den dunklen Abendhimmel abzeichnend erstrahlte es die Szenerie mit seinem warmen Lichtschein.

     Während der Veranstaltung wurden den Gästen und Besuchern Getränke vom Vereinsring angeboten. Diese wurden so gut angenommen, daß zu fortgeschrittener Stunde der Vorrat langsam aufgebraucht war.

     Wer wollte, konnte sich auch hinreichend leiblich stärken, was angesichts der warmen Temperaturen auch praktisch von jedem Besucher wahrgenommen wurde. Auch der Würstchenstand der Jungfeuerwehr und des Grillvereins konnte sich über mangelnde Arbeit nicht beklagen.

     Und so verbrachte Ninive bis tief in die Nacht einen geselligen Abend am zusätzlich wärmenden Osterfeuer und freute sich gemeinsam über den tollen Frühling.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des diesjährigen Osterfeuers.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter und Dietmar Eickhoff)



Dia-Show vom Osterfeuer 2009


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.