Osterfeueraufbau
(Samstag, 22.03.2008)



     Bei mäßigem Wetter mit kalten Temperaturen und späterem Dauer-Regen trafen sich unsere Osterfeuer-Protagonisten pünktlich um 8:00 Uhr an der nun völlig abgesperrten Wannebachbrücke im Eichhahn, um im gesamten Dorfgebiet Grünschnitt für das Osterfeuer zu sammeln.

     Von überall trafen die im Vorfeld angekündigten Abfuhren ein. Transportiert wurde der Grünschnitt mit großen LKW, kleineren Unimogs mit Anhängern bis hin zum Mini-Traktor mit Mini-Anhänger.

     Mit viel Begeisterung war auch wieder die zahlreich erschienene Dorfjugend dabei. Vom Steppke bis zum Teenager war alles vertreten, was Spaß am geselligen Beisammensein hatte. Für die Kleinkinder fand sich natürlich wieder ausgiebig Gelegenheit zum Spielen und Toben im nahegelegenen Wannebach. So manche Hose wurde hierbei noch nässer als sie schon vom Regen war.

     Natürlich durften auch die obligatorischen Erfrischungen nicht fehlen, obwohl es eigentlich gar nichts zu Erfrischen gab bei ca. 4 Grad Celsius. Doch das tat der Sache keinen Abbruch. Bei Sprudel mit und ohne Geschmack sowie bei zünftigem Pils wurde sich allenthalben gestärkt.

     Natürlich durfte das traditionelle Beifeuerchen nicht fehlen. Da hatten alle etwas von. Die, die direkt danaben standen die Wärme und die, die oben auf den Höhen des großen Feuers arbeiteten den konservierenden Rauch.

     Fuhre um Fuhre wurden bei zunächst trockenem Wetter aufgetürmt und aufgeschichtet. Aus luftigen Höhen ließen sich die schwindelfreien Helfer die ausgedienten Christbäume angeben. Und die am Boden Tätigen warfen das Grünzeug im Schweiße ihrer Angesichte im hohen Bogen himmelwärts.

     Gegen 14:00 Uhr war das Wek vollbracht. Zwischenzeitlich hatte es dauerhaft zu regnen angefangen und alle Helfer waren wohl bis auf die Unterwäsche durchnäßt. So wurde kurzerhand Blöinks hintere Garage zum Ort des mittäglichen und wohl auch abschließenden Treffens auserkoren, um sich an dicken Sauerländern überm Bunsenbrenner zu stärken. Chefkoch Wilfried Glaremin kam mit dem Aufschneiden der Brötchen und dem Herausangeln der Würstchen kaum nach, so stark war die Nachfrage nach den köstlichen Brühwürstchen.

Bildübersicht      Danach traf man sich auf Blöinks Hof noch zum obligatorischen Abschluß-Gruppenfoto, wobei es wieder einige Leute hervorragend verstanden sich hinter breiten Schultern von anderen Kollegen zu verstecken.

     Was folgte war ein langes gemütliches Beisammensein in der Garage unter Blöinks altem Hühnerstall.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des diesjährigen Osterfeueraufbaus.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)



Dia-Show vom Osterfeueraufbau 2008


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.