14. Vergleichswettkampf
der Kompanien
im Luftgewehrschießen
(Samstag, 19.11.2005)


     In den Reihen der II. Kompanie der St. Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer wird ernsthaft überlegt den Kompanievergleichswettkampf im Luftgewehrschießen einzustellen. Die Beteiligung von Seiten der Schützenbrüder, aus beiden Kompanien, ist im Laufe der Jahre drastisch zurück gegangen. Hierzu müssen sich die Verantwortlichen nun Gedanken machen und dementsprechend reagieren. Für das kommende Jahr ist der Wettkampf allerdings noch angesetzt.

     Dieses alles konnte die Freude der I. Kompanie jedoch nicht trügen. Ihnen war es erneut gelungen, trotz geringerer Teilnehmerzahl, den Wanderpokal zu erringen. Mit 413 Ringen lagen sie deutlich vor der II. Kompanie mit 386 Ringen. So erhielt Rainer Kelle, Kompanieführer der Ersten, den Pokal aus den Händen von Franz-Jürgen Sölken, Ausrichter und Kompanieführer der Zweiten.

     Beim Damencup sicherte sich Marita Voß (30 Ringe) den Platz 1. Ihr folgten Beate Bertram (29 R.), Sarah Sölken (28 R.) und Doreen Lodahl (28 R.).

     Beim Preisschießen siegte Thorsten Haack mit 27 Ringen. Platz 2. mit ebenfalls 27 Ringen errang Detlef Gregori. Den Platz 3. errang mit 24 Ringen Dietmar Eickhoff. Die weiteren Plätze belegten Andreas Fries (22 R.), Andreas Voß (21 R.), Wolfgang Goor (20 R.), Beate Bertram (19 R.) und Benjamin Hugo (15 R.). In der Einzelwertung siegte bei den Senioren Horst Michel mit 92 Ringen und in der Schützenklasse II Thorsten Haack mit 78 Ringen.

     Einen besonderen Dank sprach der Kompanieführer der Zweiten F.-J. Sölken der Schießsportgruppe für ihr Engagement aus. Nach so viel Anstrengung stärkten sich die Schützenbrüder und Schützenschwestern bei deftigen Speisen und Gerstensaft.

     Wer sich für die ausführlichen Werten in mehreren Statistiken über alle bisherigen Veranstaltungen informieren möchte, kann das hier über einige PDF-Dateien tun.

     Hier findet man die Wertungen für die Damen.

     Hier findet man die Wertungen für die Männer.

     Hier findet man die ausführliche Wertung für dieses Jahr.

(Falls Download gewünscht, mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen. Dann an beliebigem Ort auf dem eigenen Rechner abspeichern. Wer direkt lesen möchte und den "Adobe Acrobat Reader" installiert hat, braucht einfach nur mit der linken Maustaste anzuklicken.)



(Text, Fotos und Ergebnisse: Detlev Becker und Dietmar Eickhoff)