Schnadegang 2005
(Samstag, 25.06.2005)



     Auch in diesem Jahr machten sich die Schnadegänger aus Niedereimer wieder auf den Weg, die Grenzen zu kontrollieren.

     Zum Leidwesen der Organisatoren vom Vereinsring, nimmt die Teilnehmerzahl in den letzten Jahren jedoch leider stetig ab. Ausnahme war hier vor zwei Jahren der Schnadegang mit dem Historienspiel. Nun sucht der Vereinsring nach neuen Lösungen den Schnadegang wieder attraktiver zu gestalten. Der Vereinsring hofft hierbei jetzt auf Vorschläge der Niniviten, um im den nächsten Jahren mehr Wanderer begrüßen zu können.

     Den Grenzgängern, die mit auf der Schnade waren, hat es aber gut gefallen. Zu Beginn des Weges konnte Ortsheimatpfleger Detlev Becker den Teilnehmern eine neue Infotafel am Haus Kaiser/Padberg an der Niedereimerstraße vorstellen. Der Vorgängerbau erhielt vor 60 Jahren, am 9. März 1945, zwei Volltreffer und 18 schutzsuchende Menschen verloren dabei ihr Leben. Gleichzeitig war dieses der Abschluss zu den Gedenkveranstaltungen zum Kriegsende vor 60 Jahren in Niedereimer.

     Danach zogen die Schnadegänger weiter durch die Hebreme in Richtung Bruchhausen. Am Kettlerbach machten zwei Damen Bekanntschaft mit dem "Pohläsen". Im Anschluss lief man dann zurück nach Niedereimer, wo man in der SGV-Hütte am Stemberg erwartet wurde.

     Hier begrüßte man auch den jüngsten und den ältesten Teilnehmer, dies waren Linda Kaiser und Horst Michel, die beide ein kleines Präsent erhielten. Ebenso hatten sich alle Teilnehmer wieder am Dorfrätsel beteiligt. Hierbei gewann Linda Kaiser ein T-Shirt mit Wappen sowie Jürgen Haack und Michael Kaiser eine Tasse mit Wappen.

     Die größte Gruppe stellte abermals der SGV. Hierfür erhielten sie ein Fässchen Bier, gestiftet vom "Freundlichen Containerdienst". Jedenfalls waren die, die am Schnadegang teilgenommen haben, mit dem Nachmittag recht zufrieden.

     Und hier in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des Schnadegangs vom 26.06.2004.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter und Thorsten Haack)



Dia-Show vom Schnadegang am 25.06.2005


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.