Schnadegang 2006
(Samstag, 24.06.2005)



     Eine stattliche Zahl von 33 Schnadegängern kontrollierten am Wochenende die nord/westliche Grenze zum Nachbarn Bruchhausen. Die Männer, Frauen und Kinder zogen entlang des Radweges und danach steil bergauf auf "Pastors Kopp".

     Hier wurden die Neubürger ordentlich gepohläst, indem sie über den Grenzstein gebückt, mit dem Schnadestock Bekanntschaft machten. Die Teilnehmer überzeugten sich während des Schnadegangs davon, dass die Grenze noch ordnungsgemäß verläuft.

     Bevor sich die Grenzgänger allerdings auf den Weg machten, enthüllte man an der Hofkapelle Bienstein eine neue Schautafel. Diese Kapelle wurde vor 120 Jahren, am 10. Juni 1886, durch Pastor Schmidt aus Hüsten geweiht. Einige Jahre feierte man hier Hl. Messen, Trauungen, Taufen und Beerdigungen. Vor etwa 20 Jahren wurde sie nach Denkmalschutzbestimmungen komplett renoviert. Der Altar ist allerdings schon wesentlich älter. Die Weihe fand im Jahre 1645 durch Franz-Wilhelm Kardinal von Wartenburg statt. Wie der Altar allerdings nach Niedereimer kam und woher er stammt liegt bisher noch im Dunkeln.

     Der Abschluss des diesjährigen Schnadegangs fand im Sportheim statt. Hier schaute man sich gemeinsam mit den Sportfreunden das Viertelfinalspiel der Deutschen Mannschaft an.

     Bei einer Rast verteilte man wieder das Dorfrätsel. Hier galt es Fragen rund um Niedereimer richtig zu beantworten. Acht Teilnehmer erreichten die volle Punktzahl, daher musste das Los entscheiden.

     Hierbei siegten Friedrich Bienstein, Hans-Jürgen Gräpel und Günter Lichte. Die Gewinner konnten zwischen T-Shirt oder Tasse mit Dorfwappen wählen. Die größte Gruppe beim Schnadegang stellte der SGV, dafür wurde ein 30 Liter Fässchen Bier ausgelobt.

     Im nächsten Jahr, Niedereimers Jubiläumsjahr, soll der Schnadegang einmal ganz rund um Niedereimer führen. Für diese 18 km will man bereits um 6.00 Uhr starten und an verschiedenen Stellen Rast machen. Es ist angedacht den Schnadegang in verschiedene Themenblöcke einzuteilen. Hierfür hoffen die Ausrichter allerdings auf gutes Wanderwetter und viele Teilnehmer. Der Termin hierfür ist der 30. Juni 2007 - schon einmal vormerken!

     Und hier in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des Schnadegangs vom 24.06.2006.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Detlev Becker)



Dia-Show vom Schnadegang am 24.06.2006


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.