Schützenfest 2002

2. Kompanie in Aktion

Aktivitäten vor dem anstehenden Schützenfest

Eichenfreundliche Befestigung      Nun ist es bald wieder soweit! Unser Schützenfest 2002 steht kurz bevor. Erste Aktivitäten werfen ihre Schatten voraus. Vor Ort war am Samstag, den 06.07.2002 Dietmar Eickhoff, der uns folgenden Zwischenbericht übermittelt hat. Norbert Voß, Elmar Bertram, Dirk Sölken in Aktion

     Kurz vor dem Hochfest der St. Stephanus-Schützenbruderschaft Niedereimer engagierte sich die 2. Kompanie über die Grenzen der üblichen Vorbereitungsarbeiten hinaus. So wurden nun neue Gießkannen für den Friedhof in Niedereimer gestiftet. Unverständlicherweise und zum Ärgernis vieler Bürger wurden die Gießkannen, die zur Grabpflege bereitstehen, durch Unbekannte entwendet. Norbert Voß (Beckenbauer) schwindelfrei Die 2. Kompanie hofft, dass diese Spende nun von Bestand ist und nicht auch dem Diebstahl zum Opfer fällt.

     Zum Arbeitseinsatz trafen sich am vergangenen Freitag einige Kompaniemitglieder. Die Friedhofsbänke, welche bereits vor drei Jahren restauriert wurden, bekamen einen neuen Anstrich. Nun konzentrieren sich die Schützen auf die Vorbereitungen zum Hochfest. Seit Samstag werden die Gäste in Niedereimer mit einem Transparent der 2. Komanie auf dem Weg zur Halle Friedrichshöhe begrüßt.

Gleich ist der Willkommensgruß fertig      Am kommenden Freitag treffen sich die Aktiven der "Zweiten" zum Schmücken der Straßenzüge auf ihrem Terrain. Desweiteren wird ein neu angeschaffter Pavillion am Kompanietreffpunkt errichtet. Mit ebenfalls neu erworbenen Stehbiertischen ist man dann, so meint nicht nur Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken, bestens für das Schützenfest gerüstet.

Junior-Kompanieführer Björn hilft seinem Vater      Am Samstag den 13. Juli 2002 geht es dann endlich los: Mitglieder und Freunde der 2. Kompanie treffen sich um 16.00 beim Kompanieführer. Nach dem Gottesdienst und Vogelaufsetzen geht es dann gegen 20.00 Uhr zum Tanz in die Halle. Am Sonntag, den 14.07.2002 beginnt der Festtag mit dem Konzert zu Ehren der Königin um 10.30 Uhr. Ab 15.30 Uhr bereitet man sich beim Kompanieführer auf den um 16.30 beginnenden Festzug vor.

     Am Montag, den 15.07.2002 treffen sich die Kompaniemitglieder ab 8.00 Uhr zum Katerfrühstück, bevor an der St. Stephanuskirche angetreten und im Anschluß der neue Schützenkönig und Geck an der Vogelstange ermittelt wird. Mit Spannung wird dieser Augenblick von den Schützenbrüdern aus Niedereimer erwartet.

Das Transparent!!!


Text und Foto: Dietmar Eickhoff



... aber nein, das ist leider noch nicht das Ende

     Unser Transparent mußte auf Geheiß der RWE (früher VEW) wieder abgenommen und entfernt werden! Denn die Laterne, an der das Banner auf der einen Straßenseite befestigt war, könnte ja herausgerissen werden oder sonstwie Schaden nehmen! Merkwürdig, daß das die ganzen Jahre gehalten hat. Also mußte unser Transparent weiter oben, jetzt leider nicht mehr quer über der Straße, sondern parallel zur Straße, zwischen zwei Eichen befestigt werden. Wir wollen hoffen, daß es der Stimmung keinen Abbruch tut!

Das zwangsumgehangene Transparent