Schützenfest
2004

Kränzen beim König
(Freitag, 09.07.2004)



     Glück mit dem Wetter hatten unser amtierender König Markus Brakel und seine Königin Anja Brasse dieses Jahr beim Kränzen gerade nicht. Aber der bestimmt gemütlichen Stimmung tat das keine Abbruch.

     Die im Akkord angebotenen Bratwürstchen im Brötchen blieben, wenn man in der Garage oder im Zelt blieb, auch relativ trocken - es sei denn man stand im Feuerwehrzelt gerade mal wieder unter einer leicht undichten Stelle. Gerade die lange Schlange am Würstchenstand bot besonders viel Kurzweil. Hier traf man alle möglichen Leute, mit denen man sich prächtig unterhalten konnte.

     Irgendwann erschien auch eine Abordnung der Knüppelmusik direkt von der Geckfete fünf Häuser weiter. Die Musik hatten auch einige Überraschungen für unser Königspaar bereit gehalten. Dazu mußte sich unser Königspaar auf Brakel's Hof erst noch vor aller Augen umziehen. Jeweils ein fesches T-Schirrt mit einem Erinnerungsfoto vom letztjährigen Schützenfest-Montagabend waren den Beiden übergeben worden.

     Bei soviel Geschenken wollte unser Königspaar natürlich nicht nachstehen und verteilte im Gegenzug an alle Mitglieder des Hofstaates einen Erinnerungs-Batten (Button) zum Anheften an die Brust. Das wurde denn auch sofort in die Tat umgesetzt, wobei unser König bei diversen Leuten gleich das Unterhemd und diverse andere weibliche Unterwäsche mitnadelte. Na ja, doppelt genäht hält besser hat er sich wohl gesagt.

     Aber unser Königspaar hatte weitere Präsente im Körbchen. Unter dem Motto "Auf das etwas von uns kleben bleibt" hatten sie tonnenweise Tesafilm-Packungen mit einem netten Erinnerungsfoto auf der Rückseite allen Umstehenden in die Hände gedrückt. Eine wahrhaft pfiffige Idee.

     Und dann entwickelte sich ein geradezu nicht abreißender Pendelverkehr zwischen dem Kränzen beim König und der traditionsgemäß gleichzeitig stattfindenden Geckfeier in der unmittelbaren Nachbarschaft. Die Jungs da oben auf der Schürholzstraße ließen es nämlich auch ganz schön krachen. Mal zog die Musik nach oben, dann kamm wieder eine Abordnung runter zum Kränzen. Beim Geck war morgens um 4:15 Uhr noch was los - zumindest vernahm der Webmaster bei einer kurzen nächtlichen Pinkelpause vom Bildübersicht vom Kränzen Schlafen noch gute Stimmung von oben. Wie man beim Brötchen holen beim Becker später hörte, gingen da anständige Menschen schon zur Arbeit. Hoffentlich treten die auch alle gleich um 16:00 Uhr beim Kompanieführer an.

     Nun das alles läßt auf einen stimmungsvollen und harmonsichen Festverlauf hoffen.Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen vom Kränzen 2004.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der scharfen Zunge zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show vom Fähnchenaufhängen 2004


Bild
zurück

Bild
vorwärts