Schützenfest
2004

Montagabend
(Montag, 12.07.2004)



     Mit einem riesigen Kracher ging unser Schützenfest am Montagabend zu Ende. Aber der Reihe nach. Pünktlich am Nachmittag ging's, natürlich wieder bei den bereits gewohnten Regengüssen, zum Königspaar auf der Niedereimer Straße.

     Nach einem halbwegs trockenen Festzug durch's Dorf, der wieder von zahlreichen Niniviten am Wegesrand bejubelt wurde, traf man sich zum Eröffnungstanz in der Festhalle. Um 19:00 Uhr kamen auch wieder die Kinder auf ihre Kosten, beim tradionsgemäßen Kindertanz.

     Viele noch nicht ermattete Schützenbrüder und -schwestern feierten noch bis tief in die Nacht bei toller Musik und reichlich Gerstensaft.

     Dabei wurde auch eine neue Olympia-Disziplin erstmalig ausprobiert. Der am Hut des Webmasters befestigte Knopfhalter für die Schützenuniform mußte so hoch geblasen werden, daß dieser stehen blieb. War gar nicht so einfach - frei nach dem Motto: Einmal blasen und er steht.

     Unser neuer Hofstaat brachte aber zusammen mit der Musik den Saal dann wieder so richtig zum überkochen, wie man sich unten bei der Bilderschau selbst von überzeugen kann.

     Nun ist erst mal wieder ein Jahr Ruhe, aber als Trost sei gesagt - nach Schützenfest ist vor Schützenfest. Und damit niemand das nächste Schützenfest verpaßt, wird auch nächstes Jahr wieder ein Countdown auf dieser Seite eingerichtet. Außerdem kann man sich das ganze Jahr mit den Bildern vom diesjährigen Fest über Wasser halten.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des Montagabends 2004.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der jubelnden Schützenbrüder zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show vom Montagabend 2004


Bild
zurück

Bild
vorwärts