Schützenfest
2004

Samstagnachmittag
(Samstag, 10.07.2004)



     Nach sintflutartigen Regenfällen lichtete sich am Samstagnachmittag für kurze Zeit der Himmel, damit die Kompanien pünktlich um 16:00 Uhr bei ihren Kompanieführern antreten konnten.

     Nach einem kurzen Umtrunk kam bei der 2. Kompanie unter der Leitung von Ralf Schilde und Bernd Pöthe die Musik aus Langscheid an. Nach einigen Ständchen machte sich die Kompanie quer durch's Dorf auf zum Hauptmann. Auf halben Weg dorthin öffneten sich wieder die Himmelschleusen und so mancher Schützenbruder griff zu seinem eigens angeschafften Survival-Pack - einem scharfen Ganzkörperüberzieher. Der tat denn auch gute Dienste und so konnte die 2. Kompanie recht trocken vor der 1. Kompanie beim Hauptmann antreten.

     Die 1. Kompanie hatte es leider beim Marsch voll erwischt. Wie die nassen Katzen mußten sie dem Hauptmann gegenüber treten. Nach kurzem Aufenthalt, der nicht einmal für eine kleine Erfrischung ausreichte, ließ Hauptmann Friedel Sölken erneut zum Gang zur Kirche und zur Totenehrung antreten. Diesmal kam man einigermaßen trockenen Fußes an der Kirche an.

Bildübersicht vom Samstagnachmittag      Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der marschierenden Schützenbrüder zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des Samstagnachmittags 2004.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show vom Fähnchenaufhängen 2004


Bild
zurück

Bild
vorwärts