Schützenfest
2005


Hoch lebe unser Königspaar
2004/2005
Christiane Berres
und
Rainer Kelle



     Nachdem sich die Schützenbrüder und -schwestern bereits vor vier Wochen bei dem Kompaniejubiläum einstimmen konnten, startet am kommenden Wochenende das Schützenfest in Niedereimer.

     Fein rausgeputzt hat sich der ganze Ort wieder zum Fest der Feste. Überall flattern die blau-weißen Fahnen mit dem Eichenemblem. Auch der Festplatz und die Halle auf der Friederichshöhe sind wieder festlich hergerichtet.

     Viele ehrenamtliche Stunden leisteten abermals die Männer vom Vorstand und die freiwilligen Helfer in den vergangenen Wochen. Zum ersten Mal oblag die Aufsicht dem neuen Führungsteam, dem Schützenhauptmann Ralf Schilde und seinem Adjutanten Lutz Werthschulte. Bis jetzt ist ihnen alles gut gelungen, doch auch sie fiebern etwas nervös ihrem ersten großen Auftritt entgegen.

     Ebenso angespannt ist das noch amtierende Königspaar Rainer Kelle und Christiane Berres in ihren letzten Amtsstunden. Welches Königspaar wird die beiden wohl ablösen? Eine schwierige Frage - doch die Antwort bleibt bis zum letzten Schuss offen.

     Aber dann wird es für die Hofstaatsdamen hektisch. Schöne und neue Kleider müssen bis zum Nachmittag her, um sich im Festzug majestätisch zu präsentieren. Da haben es die Herren im traditionellen Grün-Weiß doch wesentlich einfacher.

     Was wäre unser Schützenfest jedoch ohne Musik? Erst die Musik verleiht dem Fest den eigentlichen Charakter, daher sei den Musikkapellen für ihren fast unermüdlichen Einsatz im Festzug oder auf der Bühne besonders herzlich gedankt. Sie sind immer mit dabei oder besser gesagt mittendrin, ob das Wetter heiß oder kalt ist.

     Bis zum Start mit dem "Trömmelken" werden nun die Stunden gezählt. Der Vorstand der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer wünscht allen Besuchern ein harmonisches Fest und ein gemütliches Miteinander an diesen Schützenfesttagen in Niedereimer.

     Wie bereits letztes Jahr gehört natürlich wieder die Gerüchteküche dazu, in der wir in den nächsten Wochen und Tagen nach Hier geht's weiter zu den Impressionen von 2004 und nach heiß gehandelte Königsaspiranten vorstellen werden. Die unten stehende Themenliste wird nun praktisch von Tag zu Tag länger, daher immer mal wieder vorbei schauen und dabei nicht vergessen oben im Browser auf "Aktualisieren" oder "Neu Laden" zu klicken, sonst sieht man immer nur "alte Kamellen".

     Aber auch das Schützenfest im Jahr 2004 hatte einiges zu bieten! Versuchen Sie es hier oder durch Anklicken der tollen Stimmung im letzten Jahr, wo sich Hunderte von Schützenbrüdern und -schwestern zum kollegtiven Alloh-Ah-Heh-Abwinken auf dem Festhallenfußboden fraternisierten.

     Für alle, die sich nicht durch die langen Bildersequenzen "wühlen" wollen, wurden extra Bildübersichten angefertigt, in denen man sich zunächst einen Überblick verschaffen kann, um dann gezielt einzelne Bilder anzuklicken, die sich anschließend vergrößern. Das gleiche gilt auch für die neu erschienene Gesamtchronik aller bisherigen Schützenkönigspaare, die weiter unten angeklickt werden kann.

Hier geht's weiter zu den Impressionen von 2004      Gerade erreicht uns hier die Bitte unserers Kleiderkammerbulle Dirk Sölken doch bitte auf die total leergeräunte Kleiderkammer hinzuweisen. Daher der Aufruf an alle Leute, die noch über nicht mehr gebrauchte Uniformen verfügen und diese für unseren Schützen-nachwuchs zu einem vernünftigen Preis zur Verfügung stellen möchten, sich bei Dirk Sölken unter 77364 zu melden. Viele jüngere Niniviten würden gerne in Uniform mitmarschiern und mitfeiern, können sich aber mit ihren Ausbildungsbezügen keine Uniform leisten. Dirk Sölken übernimmt dann gerne die Vermittlung.

     Alle Bilder (auch in original Auflösung und ohne Kommentare) können auf einer CD-ROM beim Webmaster bezogen werden. Wer sich also für Original-Fotos auf CD, Papierabzügen oder dergleichen interessiert, der sollte entweder hier (huetter@niedereimer.de) per Email oder einfach mit dem Formular im Impressum mit Angabe seiner Wünsche und Adresse (möglichst mit Telefon-Nr. oder noch besser Email-Adresse) Kontakt mit dem Webmaster aufnehmen.



     So und nun viel Spaß!






Hofstaat 2004