Schützenfest
2005


Neuer
Wettbewerb
Feuer unter'm Hintern



     Liebe Schützenbrüder,

     soeben erreicht uns via Email ein Vorschlag von unserem Meinolf Sölken, das diesjährige Schützenfestprogramm um ein weiteres Highlight zu erweitern. Die Regeln sind dabei äußerst einfach strukturiert, es gibt nämlich nur eine.

Wer als erstes rausspringt, hat verloren !!!



...na dann "prooost!!!

     Der Wettbewerb sollte vorzugsweise am Montagabend zu fortgeschrittener Stunde ausgetragen werden, wenn das jüngere Publikum bereits zu Bett gegangen ist. Der Wettbewerb richtet sich somit an das volljährige Publikum, dafür hat aber jeder die Gelegenheit sich nach dem anstrengendem Wettkampf vom Morgen zu erfrischen und sich mit neuen Kräften in den weiteren Schützentrubel zu stürzen. Vor allem Leuten, die dann noch nicht in Stimmng sind, wird dann Feuer unter'm Hintern gemacht. Auf den Sieger des Wettkampfes wartet der Titel als "abgebrühtester Warmdurscher" des diesjährigen Schützenfestes - sozusagen ein 2. Geck bzw. Geckin.

     Denn hier sind insbesondere die Damen aufgefordert aktiv mitzumachen!!! Soll bloß keiner mehr sagen, unser Schützenfest sei eine reine Machoveranstaltung - hier ist verstärkte Frauenpower gefragt.

     In diesem Sinne ...

     Euer Meinolf Sölken