Schützenfest
2006

Gecktaufe
(Donnerstag, 06.07.2006)



     Wir haben einen neuen Geckpaten - Peter Hense. Peter muß nun bis Montagmorgen auf den Geck aufpassen und dafür sorgen, daß dieser unversehrt unter der Vogelstange erscheint. Als Erbauer dieses imposanten Gecks konnte wie in den Jahren zuvor wieder unser Berti (Andreas Bertram) gewonnen werden.

     Überaus viele Besucher fanden den Weg in den Speiseraum der Festhalle zur traditionellen Gecktaufe, um sich über den hervorragenden Geschmack des diesjährigen Schützenfestbieres aus einem Dörfchen in unserer Nähe zu überzeugen.

     Mit viel Beifall wurde die einleitende Festrede unseres Hauptmanns Ralf Schilde mit abschließender Freigabe des Festbanketts aufgenommen. Verdientermaßen fiel der Beifall so heftig aus, da das Essen, das uns unser Festwirt zubereitet hatte, allerhöchsten kulinarischen Ansprüchen genügte.

     Als dann der Hauptmann unseren diesjährigen Geckpaten vorstellte schwappte die Stimmung - vielleicht auch wegen der gewaltigen Gewitter-Wasserwellen draußen vor dem Fenster - erst so richtig über. Mit viel Können unterwarfen die Schützenbrüder dann den Geck einer standesgemäßen Taufe, allen voran natürlich unser Vertreter für besten Gerstensaft und diesjährigen Geckpaten - Peter Hense.

     Und dann geschah das Unfaßbare. Vor den Augen der Anwesenden und des Geckpaten wurde der zur Grundreinigung in den strömenden Regen gestellte Geck von einer gespenstisch vermumten und durch den Regen flitzenden Gestalt entwendet - und in den WC-Kellergewölben des TuS eingesperrt und weggeschlossen. Die große Frage dieses Abends blieb unbeantwortet: Wer war die vermumte Gestalt? Zwar gab es Spekulationen, wie an den Kommentaren der Bilder-Dia-Show zu erkennen ist, aber nichts genaues weiß man nicht.

Bildübersicht      Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und nun zur Dia-Show unserer Gecktaufe.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show von der
Gecktaufe 2006



Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.