Schützenfest-Sonntag
(Sonntag, 08.07.2007)



     Das Konzert zu Ehren des noch amtierenden Schützenkönigpaares wurde zu einem absoluten Höhepunkt für Nikolaus und Flöckchen. Rappelvoll zeigte sich die Halle beim Einmarsch. Hunderte von Gästen brachten den beiden stehende Ovationen.

     Bevor es zu einem ersten Stimmungshoch kam, wurden zunächst die festlichen Ehrungen vorgenommen. Auch der König erhielt hierbei seinen Königsorden an die stolze Brust geheftet.

     Danach gaben König und Königin ein Ständchen für die versammelte Halle. Mit viel Schwung wurden die Gäste vom König zum Mitmachen animiert, was diese dann auch klatschgewaltig umsetzten.

     Es folgte die traditionelle Königsrunde, bei der der gastgebende König die anderen Königspaare des Kommerses zum ausgiebigen Feiern an einen ausgewählten Ort auf dem Schützenplatz einlädt. Dort verbrachten die anwesenden Königspaare eine schöne und harmonische Runde unter unseren hohen schattenspenden Linden.

     Überhaupt hatte das Königspaar beim Wetter eine punktgenaue Landung hingelegt. Bei blauem Himmel und ansprechenden Temperaturen feierten die Niniviten noch lange bis in den Nachmittag hinein.

     Pünktlich um 16:30 Uhr wurde dann das Königspaar zuhause im Himmelpfortener Weg abgeholt und überschwenglich von den vielen Zaungästen begrüßt. Ein rekordverdächtiger Langstrecken-Festzug schloß sich dann an, der für die Schützenbrüder und -schwestern äußerst schweißtreibend ausfiel. Aber der SGV-erfahrene König bestand auf einem Festzug durch das gesamte Dorf, was denn auch von den vielen Besuchern am Straßenrand durch stimmungvolle Horrido-Rufe belohnt wurde.

     Zurück auf dem Festplatz gab's denn auch bald den obligatorischen Eröffnungstanz, der vom wenig tanzbegeisterten König, mit Ach und Krach unter den Augen der vielen kritischen Besuchern absolviert wurde.

     Anschließend freuten sich die Kinder über ihren Königstanz und den anschließenden Süssigkeiten, die vom Königspaar und seinem Hofstaat verteilt wurden.

     Pünktlich um 9:00 Uhr erlebten die vielen Besucher dann einen der prächtigsten und stimmungsvollsten Zapfenstreiche in der Geschichte der Schützenbruderschaft. Ein andächtig zuhörendes Publikum verfolgte die Darbietung des Tambourcorps Schreppenberg und des Musikvereins Langscheid.

Bildübersicht      Was folgte war eine nicht enden wollende Stimmungsrakete in der Festhalle.

     Wer sich allerdings nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und nun zur Dia-Show vom diesjährigen Schützenfest-Sonntag.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)





Dia-Show vom
Schützenfest-Sonntag 2007



Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.