Schützenfest 2008

Fähnchen aufhängen
(Freitag, 11.07.2008)



     Auch dieses Jahr trafen sich zahlreiche Mitglieder der 2.Kompanie und Förderer dieser überaus glorreichen Kompanie sowie ungezählte Zaungäste zum überaus wichtigen Fähnchenaufhängen. Sollen doch die Besucher unseres Schützenfestes gebührend empfangen und begrüßt werden.

     Auch heuer wurde wieder ein kurzer aber heftiger Zwischenstop bei Familie Wiedemann eingelegt, wo wir mal wieder aufs Beste mit kühlen Getränken aus dem Sauerland für die weiteren schweißtreibenden Arbeiten gestärkt wurden. Ein dreifach kräftiges Horrido auf den edlen Spender Otto!!!

     Einige kleine Schauer im Vorfeld der umfangreichen Aktion konnten der Stimmung und dem Tatendrang der vielen Protagonisten keinen Abbruch tun. Selbst für die Reinigung der Kanalisation, eigentlich eine hoheitliche Aufgabe der Stadtwerke, war die Kompanie zuständig. Schützenbruder Ballou verdiente sich hier aufgrund seines aufopferungsvollen Einsatzes allerhöchste Anerkennung und die besondere Belobigung durch den Kompaniefpührer Franz-Jürgen Sölken, seinerseits mit dem Festhalten einer Bierflasche vollauf beschäftigt.

     Zwischenzeitlich hatten die Altersmitglieder der Kompanie, Alfons Körner und Horst Michel bereits das Kompaniezelt erfolgreich aufgebaut. In strahlendem Blau leuchtet es nun wieder für vier Tage am Rande der Dicken Eiche vor sich hin und dient den Mitgliedern der 2. Kompanie als Zufluchtsort vor allerlei Wetterkapriolen.

     Zum krönenden Abschluß fand sich dann die gesamte Truppe zum gemütlichen Beisammensein am Kompaniezelt vor Kompanieführers Residenz ein. Der Gerstensaft schmeckte einigen der erschöpften Arbeiter bereits wieder hervorragend, so daß die im Verlauf des Tages eingegange Bier-Spende eines edlen Mäzens schon stark zusammen schmolz.

Bildübersicht      Nun hoffen die Verantwortlichen der 2. Kompanie nur noch auf einen erfolgreichen Montagmorgen, um einmal mehr einen der Ihren unter der Vogelstange donnernd hochleben lassen zu können. Dazu bedarf es ledigliche eines oder mehrere Mutiger mit ruhigen Händen und starken Nerven - so einfach ist das.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des diesjährigen Banneraufhängens.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)



Dia-Show vom Fähnchen aufhängen 2008


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.