Schützenfest 2008
Vorstellung des Schützenvogels




     Vor einigen Tagen konnten das noch amtierende Königspaar Wolfgang Goor und Susanne Schneider sowie der Hauptmann Ralf Schilde und sein Adjutant Ralf Ernst der Sankt Stephanus-Schützenbruderschaft Niedereimer den neuen Schützenvogel in Augenschein nehmen.

     Der mächtige Vogel mit einem Meter Spannweite und 93 cm Rumpfhöhe ist einer der größten Vogel in der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte. Das blau/weiße Gefieder ist wieder auf die Dorffarben Ninives abgestimmt. Krone, Zepter und Reichsapfel stechen in goldiger Farbe dem Betrachter ins Gesicht.

     In den nächsten Tagen wird der Vogel sein vorrübergehendes Nest wohl in der Sparkassenfiliale an der Wannestraße erhalten, bevor der Adler dann in 34 Tagen von einem treffsicherem Schützen erlegt wird. Eine gute Gelegenheit also für alle Königsanwärter, sich den Schützenvogel aus der Nähe heraus zu betrachten.

(Text und Foto: Detlev Becker)