Schützenfest 2009
Vorstellung des Schützenvogels




     Seinen ersten prächtigen Königsadler stellte am Donnerstag der neue Vogelbauer der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer Richard Frank, genannt Ritchie, vor.

     Etwa 70 Arbeitsstunden benötigte Richard Frank, um aus einem einfachen Fichtenstamm diesen prachtvollen Vogel mit einer Spannweite von 95 cm heraus zu arbeiten.

     Nach Meinung des Hauptmanns nach dürfte der Vogel gut 100 Schuss aushalten bevor ihm beim 101. Schuß der Garaus gemacht wird. Es bleibt nun bis Schützenfestmontag spannend, wer dem Königsadler letztlich den Finalschuss gibt.









     Neben dem amtierenden Königspaar Tobias Glaremin und Iris Stübbecke nahmen auch Vorstandsmitglieder und Freunde an der Vogelbesichtigung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein teil.

     Der Vogel kann in den nächsten Tagen von allen Königsaspiranten und Interessierten im Schaufenster der Sparkassefiliale an der Wannestraße in Augenschein genommen werden. Übrigens, das Schützenfest feiern die Niniviten vom 11. bis zum 14. Juli auf der Friedrichshöhe.

(Text und Foto: Detlev Becker und Nikolaus Hütter)