Schützenfest 2011

Samstag
(Samstag, 09.07.2011)



     Spitzenstimmung charakterisiert diesen Samstag am anschaulichsten. Bestes Schützenwetter, nicht zu warm und trocken, war dieses Jahr den Schützen in Niedereimer vergönnt. Nach den subtropischen Temperaturen um 36 Grad im letztebn Jahr feierten die Schützenanhänger von Angfang an bis tief in die Nacht auf dem Schützenhof an der Festhalle zur Friedrichshöhe.

     Die Langscheider Musik machte derweil mächtig Dampf in der Halle, wo ständig irgendwelche Bilder verschenkt wurden. Der Webmaster sah es, konnte es aber eigentlich nicht wirklich glauben. Irgendwelche Leute setzen sich mitten auf die Tanzfläche auf zufällig rumstehende Stühle und klopfen sich dabei kollektiv auf die Oberschenkel. Dann, plötzlich und vollkommen unerwartet, springen die Typen wie vom Derwisch gejagt auf, reißen die Stühle in die Höhe über die Köpfe und hüpfen mit den Dingern durch die Halle. Und dabei singt die Musik ständig die Aufforderung, irgendwelche Bilder zu schenken. Die sind irre, die Niniviten - weil sie's eben können!!!

     Das läßt noch tolle weitere Tage erwarten. Untentschlossene sollten sich beeilen und schnellstens mal vorbei schauen. Wer mal richtig gute Laune braucht, ist hier bei uns genau richtig aufgehoben.

     Am späten Nachmittag bzw. frühen Abend wurde aber zunächst die Schützenmesse mit Probst Dr. Funder gefeiert. Nach dem Ende des Schützengottesdienstes wurde in unmittelbarer Nähe zu unserer Kirche die Totenehrung vorgenommen.

     Anschließend ging es schnellen Schrittes die Friedrichshöhe hinauf Richtung Friedhof und Vogelstange. Dort erwartete die staunend zuschauenden Schützenbegeisterten der nächste Stimmungshöhepunkt des Tages. Irgendwie wurde da nur der halbe Hahn hochgezogen, denn bevor überhaupt der erste Schuß auf den Aar abgegeben wurde, verlor der schon seinen ersten Flügel. Was tun? Logisch, eben einen halben Vogel hochziehen! Unser Ritchy wäre am liebsten irgendwo im nächsten Erdloch verschwunden. Ritchy, mach Dir nichts draus - etwas Schwund ist immer dabei. Wie wir Dich kennen, fliegt das Teil am Montag wieder mit zwei Flügeln. Nach dem Aufsetzen des Vogels ging's weiter hinauf zur Festhalle, wo Hauptmann Ralf Schilde das Königspaar hochleben ließ.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des diesjährigen Schützenfestsamstags.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)



Dia-Show vom Schützenfestsamstag 2011


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.