Schützenfest 2011

Sonntag
(Sonntag, 10.07.2011)



     Frühmorgens um 8:30 Uhr standen die Schützenbrüder des Vorstandes schon wieder in der Festhalle, um diese für das anstehende Konzert zu Ehren des amtierenden Königspaares herzurichten. Weitere Tische und Stühle mußten aufgestellt und eingedeckt werden. Der Königstisch war feierlich zu dekorieren und letzte Reinigungsarbeiten standen auf der Tagesordnung.

     Pünktlich um 10:00 Uhr kamen die ersten Gäste. Ehrenjubilare und befreundeten Gastvereinen wurden die Plätze zugewiesen. Am Ehrentisch wurde den Jubilaren und Ehrengästen Erfrischungen kredenzt, damit uns diese nicht verdursteten.

     Hauptmann Ralf Schilde eröffnete den offiziellen Teil des Programms mit seiner Festrede. Es schlossen sich die Ehrungen für Verdienste im Schützenwesen an. Drei Schützenbrüder wurden für ihre Verdienste geehrt. Richard Frank, besser bekannt als Ritchy, wurde für seinen unermüdlichen Einsatz beim Bau diverser Schützenvögel, Gecks und sonstiger engagierter Arbeiten rund um die Vogelstange geehrt. Mario Orlando durfte die Auszeichnung für seine langjährige und arbeitsintensive Tätigkeit als Hallenverwalter unserer Festhalle in Empfang nehmen. Und Nikolaus Hütter bekam seinen Ehrenorden für seine Tätigkeit als unermüdlicher und flinker Webmaster.

     Danach wurden die Ehrungen für unsere Jubilare vorgenommen. Hans Kaluza wurde hierbei für ein äußerst seltenes Jubiläum geehrt. War er doch vor sage und schreibe 60 Jahren unser Schützenkönig. Leider ist seine Mitrengentin Liselotte Menne bereits verstorben. Äußerst agil nahm Hans Kaluza anschließend sogar dann noch als aktiver Amboss-Spieler bei der Aufführung der Amboss-Polka beim Musikverein Niedereimer teil. Gratulation und Hochachtung für soviel Enthusiasmus.

     Leider ist auch unser Königspaar vor 50 Jahren Willi Brüggemann und Elli Brakel bereits verstorben.

     Unser Königspaar vor 40 Jahren Rolf und seine Ehefrau Sigrid Wirsbitzki nahmen mit viel Freude ihre Ehrungen entgegen und zeigten sich überaus begeistert über die zahlreichen Glückwünsche ihres damaligen Hofstaates. Beide setzen viel Hoffnung in ihren Sohn Volker vielleicht morgen unter der Vogelstange in ihre Fußstapfen zu treten. Wie allen potentiellen Königsaspiranten wünschen wir ihm viel Glück bei seinem Unterfangen.

     Unser Rudi Hilgenstock konnte für sein 25jähriges Königsjubiläum die Auszeichnug in Empfang nehmen. Leider ist seine Mitrengentin erkrankt und konnte nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen. Von hier aus wünschen wir alles Gute.

     Abschließend erhielten unser noch amtierendes Königspaar Michael und Angelika Schmidt und unser amtierender Geck David Gralka ihre Ehrenorden.

     Gegen 12:15 Uhr hatte König Michael zur großen Königsrunde draußen unter die großen Linden geladen. Dort wurde in fröhlicher Runde so manche blonde Kaltschale vernascht.

     Bis tief in den Nachmittag hinein wurde auf unserem Festhof mit den befreundeten Schützenbrüdern und -schwestern gefeiert. Bis irgendwann der große Festzug rief. Durch's Dorf zog sich dieser gegen 16:30 Uhr bis zum Eintreffen an der Festhalle. Mit viel Horrido-Rufen wurden die Majestäten an den Hängen und Pisten empfangen.

     Um 19:00 Uhr kam der erste Höhepunkt des Tages, der Könisgtanz mit dem anschließenden Kindertanz. Aber mit Abstand der obsolute Höhepunkt des Abends war wohl der herrliche große Zapfenstreich, der so manchem Zuhörer kalte Schauer über den Rücken laufen ließ. Allenthalben viel Lob erhielten die beteiligten Musiker. Aber auch die Organisatoren, beteiligten Schützenbrüder und das andächtige Publikum erhielten Bestnoten für die Kür.

     Nun bleibt noch der morgige Montag mit der Ermittlung des neuen Schützenkönigs. Früh morgens wird das Dorf duch unsere Musiker geweckt, bevor um 8:00 Uhr bereits die Schützenbrüder zum Frühstück bei ihren Kompanien antreten - ja und dann wird's ernst unter der Vogelstange. Ganz Niedereimer fiebert schon ...

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu den Bild-Impressionen des diesjährigen Schützenfestsonntags.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter)



Dia-Show vom Schützenfestsonntag 2011


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.