Schützenfest 2012

Gecktaufe
(Donnerstag, 05.07.2012)



     Bestens vorbereitet ist die Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer für das Schützenfest auf der Friedrichshöhe am kommenden Wochenende. Hiervon konnten sich die Vorstands- und Kompanievorstandsmitglieder sowie die übrigen Helfer bei der Bierprobe und Gecktaufe überzeugen. Somit steht dem Fest der Feste nichts mehr im Wege.

     Bevor jedoch die Geckpuppe getauft wurde, bedankte sich Hauptmann Ralf Schilde bei einigen Schützenbrüdern besonders für ihre stete unermüdliche Hilfe mit einem kleinen Präsent.

     Dies waren die Schützenbrüder Dietmar Eickhoff und Frank Wommelsdorf für ihr jahrelanges Engagement bei der samstäglichen Schützenmesse. Ralf Ernst und Steffen Schmitz wurden für ihren tatkräftigen Einsatz beim immer wiederkehrenden Aufräumen des Kartenhauses und des Speisesaals nach irgendwelchen Sitzungen belohnt. Und Christopher Schymik konnte zusammen mit seinem Jungschützen-Team den Dank für ihre Renovierungsarbeiten im Zusammenhang mit dem Marienhäuschen am Friedhof und der jüngsten Renovierung des Kartenhauses, das zum Jubiläumsfest einen neuen Anstrich bekommen hat, entgegen nehmen.

     Danach erfolgte die Präsentation des neuen Gecks, der in diesem Jahr den beim Radeln im unwegsamen Gelände verunglückten Webmaster Nikolaus Hütter darstellt.

     Neuer Geckpate im Jahre 2012 wurde der Niedereimer Feuerwehrchef Dirk Sölken, der sehr eng mit dem Schützenwesen in Ninive verbunden ist. Dieser hat nun dafür Sorge zu tragen, dass die Geckpuppe pünktlich am Montagmorgen an der Vogelstange ist. Was gar nicht so einfach ist und so manche Figur erst nach Einlösen eines Obolus wieder auftaucht. Ebenso muss er für das Schützenfest 2013 für einen neuen Geck sorgen.

     Auch das Tippspiel zum Königstreffer wurde an diesem Abend weiter verfolgt, welches seinen Höhepunkt nach dem Vogelschießen erreicht. Hier erhält der Gewinner die eine Hälfte des eingespielten Geldes, wobei der AWO-Kindergarten von der anderen Hälfte profitiert. Mitspielen kann jeder Erwachsene noch bis zum Start des Schießens am Montagmorgen.

Bildübersicht      Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden kleinen Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     Und nun zur Dia-Show von der diesjährigen Gecktaufe.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Detlev Becker und Nikolaus Hütter)





Dia-Show von der
Gecktaufe 2012



Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.