Seniorenfahrt
(Freitag, 17.09.2010)



     Am Freitag, den 17. September, pünktlich zu Beginn eines heftigen Schauers, gingen Ninives Senioren auf große Fahrt. Ziel in diesem Jahr war das Panoramadorf Holthausen am Rothaarsteig.

     Hier wurden sie von den Mitarbeitern des Heimat- u. Schieferbergbaumuseums herzlich begrüßt. Es folgte eine sehr interessante Führung durch dieses wunderschöne und sehr sehenswerte Museum.

     Über Flachsanbau und -Verarbeitung, Wollverarbeitung u. Textilherstellung (insbesondere Strümpfe), Leben und Arbeiten im Sauerland konnten die Museumsführer sehr viel anschaulich berichten. Auch die Abteilung Schiefer, Gewinnung und Bearbeitung, war sehr beeindruckend. Schaurig und gruselig dagegen das Kapitel Hexenverfolgung im Sauerland.

     Manch einer der Teilnehmer versprach mit Familie oder Freunden diesem liebevollen, ehrenamtlich betriebenen Museum nochmal einen Besuch abzustatten, gerne auch zur Krippenausstellung im November bzw. Dezember.

     Aufgrund der allgemeinen Wetterlage, wurde außerplanmäßig und kurzfristig das 25m entfernte Cafe gestürmt und besetzt. Den völlig überraschten Betreiber, stand dann auch der Schweiß auf der Stirn angesichts der nach Kaffee, Kuchen und Bier lechzenden Meute. Am Ende waren alle mehr als zufrieden und hatten einen sehr schönen Nachmittag erlebt.

     Der gemütliche Abschluss fand dann im Landgasthof Vollmer-König statt. Hier wurden die Niniviten von dem freundlichen Personal schon erwartet und auch sehr flott mit Getränken versorgt. Das leckere Abendessen, Kassler mit Rösties Überbacken u. Butterbohnen war ganz nach dem Geschmack der Gäste.

     Auch wurden noch schnell einige Flaschen "„Holthauser Schiefer Berggeist" aus dem Museum als Andenken besorgt.

Bildübersicht      Einer der Museumsführer und Mitgründer des Schieferbergbau u. Heimatmuseums, Werner Stöber, lies es sich nicht nehmen den Niniviten noch seine Aufwartung zu machen.

     Nach ein paar Bierchen und "Holthauser Schiefer Berggeist" wurde es dann Zeit zur Heimreise. Pünktlich um 20:30 Uhr waren alle wieder im Dörfchen und der Himmel weinte Freudentränen.

     Wer sich nicht durch alle Bilder durchklicken will, der kann sich hier oder durch Anklicken der nebenstehenden Illustration zunächst einen Überblick verschaffen und dann gezielt einzelne Bilder anklicken, die sich anschließend vergrößern.

     So und nun in Form einer Diashow zu den Bild-Impressionen unseres vom Vereinsring ausgetragenen Seniorenausflugs am 11.09.2009.



     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Klaus Vernholz)





Dia-Show vom Seniorenausflug 2010


Bild
zurück

Bild
vorwärts

Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.