Vereinsring Niedereimer



Der Vereinsring Niedereimer ist ein loser Zusammenschluss von ortsansässigen Vereinen und vereinsähnlichen Gruppierungen, die in Niedereimer das dörfliche Leben organisatorisch wie kulturell bereichern und prägen.

Am 1. März 1964 trafen sich im Gasthof Bienstein die Vereinsvorstände von Schützen, TuS, MGV, Feuerwehr und KAB mit dem Seelsorger Pater Rose und Bürgermeister Stiefermann. Ihr Ziel war, die Zusammenarbeit der Verein zu fördern. Das war der Beginn des "Vereinsring Niedereimer", der im Laufe seiner Geschichte die damals noch selbständige Gemeinde Niedereimer und den jetzigen Ortsteil Niedereimer wesentlich mitgestaltet und geprägt hat. 

Zur Zeit bilden folgende Organisationen den "Vereinsring Niedereimer":

AKD: Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V.
- Die Kreativen Niniviten
CAR: Caritas St. Stephanus
DSB: Deutscher Siedlerbund
FVW: Förderverein Wannetalschule e.V.
FWN: Feuerwehr Niedereimer
KFD: Katholische Frauen Deutschland
MGV: Männer-Gesang-Verein Niedereimer
MUS: Musikverein Niedereimer
PGR: Pfarrgemeinderat St. Stephanus
SCU: Schützenbruderschaft St.- Stephanus e.V.
SGV: Sauerländer Gebirgsverein
TuS: Turn- und Spielverein Niedereimer 1910 e.V.
VdK: Verband der Kriegsversehrten



Adressen und Kontaktmöglichkeiten

Die Adressen der Vereine bzw. Kontaktmöglichkeiten zu den Vereinen finden Sie hier oder durch Anklicken des nebenstehenden Pfeils nach rechts.

Adressen der Vereine


Vorstand "Vereinsring Niedereimer"

Holger Weber
(Vorsitzender)
59823 Arnsberg 
Zur Friedrichshöhe 8
Tel.: 02931 / 530192
Email: weber@niedereimer.de
Elmar Bertram
(Schriftführer)
59823 Arnsberg 
Am Hölzchen 1
Tel.: 02931 / 7482
Email: bertram@niedereimer.de
Holger Weber
(Kassierer)
59823 Arnsberg 
Zur Friedrichshöhe 8
Tel.: 02931 / 530192
Email: weber@niedereimer.de
Michael Roth
(Beisitzer)
59823 Arnsberg 
Schnettlers Siepen 24
Tel.: 02931 / 531451
Email: roth@niedereimer.de


Ziele des "Vereinsrings Niedereimer"

- Förderung der Zusammenarbeit der Vereine.
- Pflege von Brauchtum und Tradition.
- Wahrung der Interessen der Mitglieder und des Dorfes gegenüber der Stadt Arnsberg und anderer Institutionen (soweit diese nicht von ihnen selber vertreten werden).