Ergebnisse der Dorfkonferenz

Strich

Erinnerung an Fragebogen der Dorfkonferenz

Das Projekt „Fragebogen“, bei dem durch eine gezielte Abfrage von Wünschen, Interessen, Verbesserungsvorschlägen, auch Anregungen und Kritiken, jeder einzelne Dorfbewohner die Gelegenheit bekommen soll, die Situation im Dorf aus seiner Sicht zu beurteilen, ist in vollem Gange.

An die 1550 Fragebögen sind mittlerweile flächendeckend an alle Niniviten verteilt worden, bedingt durch die Ferien ist der Rücklauf aber bislang noch recht schleppend.

Daher bitten die Verantwortlichen des Projektes alle Bürgerinnen und Bürger noch einmal, die Bögen auszufüllen, und sie bis spätestens Sonntag, den 12.11. bei den genannten Adressen in die Briefkästen zu werfen. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, die Zukunft des Dorfes aktiv zu gestalten! Wer weitere Fragebögen benötigt, kann sich bei Klaus Vernholz, Niedereimer Straße 50, oder Peter Glaremin, Hirtenstraße 69 noch Exemplare abholen.

Strich

Terminverschiebung

Aufgrund vieler Terminüberschneidungen im Dorf und der damit voraussichtlich verbundenen geringen Teilnehmerzahl findet die geplante 3. Dorfkonferenz nicht wie geplant am 11. November 2017 statt. Ein neuer Termin ist für die zweite Februarhälfte 2018 geplant.

Der Vereinsring Niedereimer bittet um Verständnis bezüglich der kurzfristigen Absage.

An dem neuen Termin sollen dann unter anderen die ersten Ergebnisse der Fragebogenaktion aus der Gruppe „Information und Zusammenhalt“ präsentiert werden.

Der neue Termin im Februar 2018 wird frühzeitig in den Medien und mit Aushängen bekanntgegeben. Somit hofft der Vereinsring wieder auf rege Teilnahme aus der Bevölkerung.

Strich

Liebe Niniviten!

Der demografische Wandel, sinkende kommunale Finanzmittel und die gesellschaftlichen Veränderungen beeinflussen die Zukunft unseres Dorfes.

  • Wie reagieren wir für Niedereimer auf diese Anforderungen?
  • Wie sollte vor diesem Hintergrund unser Dorf in Zukunft aussehen?
  • Wie und wo muss sich unser Dorf weiterentwickeln?

Im Frühjahr dieses Jahres kamen in einer vom Vereinsring initiierten Dorfkonferenz viele Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichsten Alters und aus verschiedenen Vereinen oder Gruppen in der Wannetalschule zusammen, um gemeinsam Ideen für ein stärkeres Miteinander, ein längeres Leben im Dorf, und für abwechslungsreiche Freizeitgestaltung für alle zu entwickeln. Dabei bildeten sich Gruppen unterschiedlichen Alters und Zusammensetzung, die die jeweiligen Interessen der Dorfbewohner vertreten und weiter nach vorn bringen wollen.

  • Gruppe „Jugend“
     - Hubertus Winterberg (HubWinterberg@web.de)
  • Gruppe „Senioren“
     - Klaus Vernholz (klaus@vernholz.de)
  • Gruppe „Information und Zusammenhalt“
     - Friedel Sölken (Friedel.Soelken@t-online.de)
  • Gruppe „Wege und Info-Hinweisschilder“
     - Bernd Kremer (bkremer@t-online.de)

Unser Ziel ist es, gemeinschaftlich mit Bürgern, Vereinen, Stadtverwaltung und Politik die Zukunft von Niedereimer zu gestalten. Dabei sollten durch Ihre Unterstützung Ideen und Projekte für Niedereimer entwickelt und Niedereimer umgesetzt werden. Nur im Zusammenspiel bürgerschaftlichen Engagements und durch Unterstützung der Stadt Arnsberg werden wir Maßnahmen für Niedereimer realisieren und die Zukunft gestalten können.

Der Ihnen hier vorliegenden Fragebogen stellt den ersten Schritt in der Dorfentwicklung für Niedereimer dar. Mit der Umfrage wird ein erstes Meinungsbild zu den Stärken und Schwächen von Niedereimer abgefragt. Es werden Ansätze und Schwerpunkte erkennbar, aus denen Ideen entstehen und weitere Maßnahmen für die Zukunft von Niedereimer definiert werden.

Um ein möglichst breites Meinungsbild zu erhalten, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.
Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und geben ihn möglichst bis Mittwoch, 08.11.2017, an folgenden Stellen ab, oder werfen ihn in den Briefkasten bei

  • Friedel Sölken, Zum Alten Brunnen 75
  • Peter Glaremin, Hirtenstraße 69
  • Heike Holz, Zur Dicken Eiche 13
  • AKD, Stephanusweg 11
  • Andreas Stiefermann, Auf der Hude 12
  • Klaus Vernholz, Niedereimer Straße 50

Liebe Niniviten, mit diesem Fragebogen und der weiteren Teilnahme an der Dorfentwicklung haben Sie die Möglichkeit, aktiv die Zukunft unseres Dorfes zu gestalten. Bitte nutzen Sie diese Chance!

Wir würden uns freuen, Sie dort persönlich begrüßen zu dürfen.

Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu einigen Bild-Impressionen der Dorfkonferenzen.

Zum Betrachten der Dia-Show klicken Sie bitte auf das unten stehende Vorschau-Bild. Die Dia-Show öffnet sich in einem neuen Fenster, das sich beim Hineinklicken wieder automatisch schließt.

... Viel Spaß!

Diashow von den Dorfkonferenzen


(Text und Fotos: Dorothee Brunsing-Aßmann und Detlev Becker)