Dämmerschoppen in Herdringen mit der
Linlithgow Reed Band

Zum Dämmerschoppen in Herdringen hatte der Musikverein Herdringen zu Ehren der zu Besuch weilenden Linlithgow Reed Band am Freitagabend des 15.07.2016 eingeladen. Dicht gedrängt und mit viel Musik der beiden Vereine verwöhnt drängten sich die Besucher auf dem Hof der dortigen Schützenhalle.

Linlithgow Reed Band in Herdringen mit der Niedereimer-Abordnung 2016

Tolle Atmosphäre herrschte unter den Bäumen des besonders ansprechend gestalteten Schützenhofes. Bei familienfreundlichen Preisen gab es allerhand Flüssiges und frisch zubereitete Grillwürstchen, die reißenen Absatz fanden.

Unsere ehemaligen Königspaare Holger und Mareike Weber sowie Detlev Becker und Simone Toch - alle mit Kind und Kegel - sonstige Einwohner aus Niedereimer und weitere Vertreter des Vorstands der Schützenbruderschaft Niedereimer waren der lieben Einladung unserer Freunde aus Schottland gefolgt und trafen pünktlich um 19:30 Uhr am Ort des Geschehens ein.

Sowohl die ehemaligen Königspaare als auch die Schützenbruderschaft hatten es sich nicht nehmen lassen, jeweils kleine Präsente für die Vertreter der Linlithgow Reed Band zu übergeben.

Linlithgow Reed Band in Herdringen mit der Niedereimer-Abordnung 2016

Am zurück liegenden Sonntag hatte die tolle Brass-Band zusammen mit den Musikern aus Langscheid und dem Tambourcorps Schreppenberg den ganzen Tag für phantastische Stimmung gesorgt.

Die Freunde aus Schottland bedankten sich aufmerksam auf ihre Weise. Zu vorgerückter Runde gab es echten schottischen Whisky und köstlichen selbstgebackenen Cake (Kuchen). Eine für uns verwegene Mischung, die aber besonders gut schmeckte.

Das entsprechende Rezept ist seit langer Zeit in Niedereimer eingegangen und wird seitdem regelmäßig in abgewandelter (Mikrowellen-)Form praktiziert und kredenzt. Vor allem im Becker-Toch-Umfeld wird fleißig Nachschub produziert, der so umfangreich ausfallen kann, daß sogar befreundete Niniviten auf der anderen Dorfseite mit versorgt werden.

Linlithgow Reed Band in Herdringen 2016

Vor dem Whisky muß man sich ein wenig in Acht nehmen. Hat er doch kräftig Umdrehungen. Angeblich verfügt Schottland sogar über eine Whisky-Sorte mit rekordverdächtigen 75,0 Promille - au ha!

Bis tief in den Abend hinein feierte die Niedereimer Abordnung zusammen mit den Gästen aus Linlithgow und den Vertretern der Herdringer Musik.

Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu einigen Bild-Impressionen vom Dämmerschoppen in Herdringen mit der Linlithgow Reed Band.

Zum Betrachten der Dia-Show klicken Sie bitte auf das unten stehende Vorschau-Bild. Die Dia-Show öffnet sich in einem neuen Fenster, das sich beim Hineinklicken wieder automatisch schließt.

... Viel Spaß!

Diashow vom Dämmerschoppen mit der Linlithgow Reed Band 2016


(Text und Fotos: Nikolaus Hütter, Detlev Becker und Simone Toch sowie Dietmar Eickhoff)