St. Martin

Am vergangenen Freitag, den 10.11.2017, war es wieder so weit. Wie jedes Jahr trafen sich jung und alt, um die Mantelteilung des Bischofs von Tours, besser bekannt als St. Martin, zu feiern.

St. Martin 2017

Traditionell fand wieder das Martinsspiel in der St. Stephanuskirche statt. Vereinsringsvorsitzender Elmar Bertram begrüßte die Besucher, bevor einige erprobte Laiendarsteller in ihrer Aufführung die Geschichte von St. Martin verdeutlichten.

St. Martin wurde in bewährter Manier von Michael Roth gespielt. Die Rolle des Bettlers übernahm in diesem Jahr gekonnt Thorsten Haack. Die Söldner wurden, in authentischer Kleidung, wie seit vielen Jahren, von Uwe Schwanke, Jörg Glaremin und Dietmar Eickhoff gespielt. Das Martinslied durfte natürlich nicht fehlen.

Leider war die Zuschauerzahl während der Vorführung nicht so hoch wie in den Vorjahren, wahrscheinlich begründet durch das sehr wechselhafte Wetter. Bei nasskalter Witterung nahmen aber im Anschluss doch zahlreiche Kinder und Erwachsene am Martinsszug teil.

St. Martin 2017

Von der Kirche aus machte man sich auf den Rundweg durch das neue Dorf, begleitet von, der mit Fackeln ausgerüsteten Jugendfeuerwehr, gesichert durch Vertreter des Vereinsrings mit Sicherungsfahrzeugen, musikalisch umrahmt vom Musikverein Niedereimer.

Am diesjährigen Ziel, dem Stephanushaus, angelangt, wurden die Teilnehmer von den Schützen mit Martinsbrezeln in Empfang genommen.

Im Anschluss hatte die Jugendgruppe bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Bockwürstchen, Glühwein mit und ohne Schuss, heißem Kakao oder den üblichen Kaltgetränken hatten die Gäste Gelegenheit die gelungene Veranstaltung ausklingen zu lassen.

Und hier nun in Form unserer bewährten Diashow zu einigen Bild-Impressionen der St.-Martin-Feierlichkeiten in 2017.

Zum Betrachten der Dia-Show klicken Sie bitte auf das unten stehende Vorschau-Bild. Die Dia-Show öffnet sich in einem neuen Fenster, das sich beim Hineinklicken wieder automatisch schließt.

... Viel Spaß!

Diashow von den St.-Martin-Feierlichkeiten 2017


(Text und Fotos: Dietmar Eickhoff)